Donnerstag, 22. September 2016, 9:53 Uhr

The Weeknd: Neue Frisur, neue Single, neues Album

Grammy-Gewinner The Weeknd meldet sich heute mit einem brandneuen Track zurück: Der 26-jährige Kanadier veröffentlicht seine neue Single „Starboy“, die gemeinsam mit den französischen Electro-Ikonen Daft Punk entstanden ist.

The Weeknd: Neue Frisur, neue Single, neues Album

„Starboy“ ist zudem der Titeltrack des kommenden neuen Albums, das The Weeknd am 25. November auf den Markt bringt. Hier kann man in „Starboy“ feat. Daft Punk hineinhören!

Nachdem The Weeknd in den letzten Monaten u.a. mit Beyoncé an ihrem Album „Lemonade“ und an Kanye Wests „Life Of Pablo“ gearbeitet hat, wurden immer wieder Gerüchte laut, dass der 26-Jährige bereits fleißig an Songs für sein eigenes neues Album schreibt. Mit „Starboy“ feat. Daft Punk sorgt The Weeknd für ein absolutes Herbsthighlight und den perfekten Vorboten auf sein viertes Werk „Starboy“. Das Album kann ab sofort vorbestellt werden.

Seinen internationalen Durchburch feierte The Weeknd im letzten Jahr mit dem Album „Beauty Behind The Madness“. Gleich drei Singles besetzten Platz 1 bis 3 der US Billboard Hot R&B 100 – dies war in der Geschichte der Billboardcharts noch keinem anderen Künstler zuvor gelungen. „Beauty Behind The Madness“ stürmte The Weeknd in über 70 Ländern Platz 1 der iTunes Charts.

Zudem eroberte u.a. in den USA und UK Platz 1 der Verkaufscharts und erhielt bei den Grammys 2016 zwei Awards in den Kategorien „Best R&B Performance“ und „Best Urban Contemporary Album“.

The Weeknd: Neue Frisur, neue Single, neues Album

In den USA erreichte das Album Doppelplatin, weltweit wurde The Weeknd mehrfach mit Gold- und Platin ausgezeichnet. 2017 steht The Weeknd übrigens gleich zweimal im Guinness-Buch der Rekorde! Für das meistgestreamte Album („Beauty Behind The Madness“, 2015) und 45 Wochen in den US-Singlecharts Top 10. Mit „Starboy“ schlägt The Weeknd ein neues Kapitel seiner unglaublichen Karriere auf. Rekordverdächtig wird es zweifelos auch mit „Starboy“ weitergehen.

Fotis: Universal Misic