Samstag, 24. September 2016, 9:50 Uhr

Ethan Hawke über die schreckliche Ehe mit Uma Thurman

Ethan Hawke konnte die Ehe mit Uma Thurman nicht ertragen. Der 45-jährige Schauspieler beendete die Beziehung mit der ‚Pulp Fiction‘-Darstellerin 2005, nachdem er realisiert hatte, dass die Ehe zu Thurman ihn weiter ins Rampenlicht rückte, als es ihm lieb war.

Ethan Hawke über die schreckliche Ehe mit Uma Thurman

Der Star aus ‚Die glorreichen Siebem‘ erklärte: „Das Problem mit Uma war ein mathematisches. Ich suchte ein Zuhause, Sicherheit, eine Grundlage und eine Familie in dem Konzept Ehe. Ich suchte genau das Gegenteil von dem, was mein Leben war, immer dem Blitzlicht ausgesetzt – aber ich verliebte mich in jemanden, der noch mehr Blitzlicht in mein Privatleben brachte.“

Mehr zu Ethan Hawke: Tochter soll in seine Fußstapfen treten

Als das Paar sich endgültig trennte, ließ sich der ‚Boyhood‘-Star die Namen seiner Kinder Maya (18) und Levon (14) tätowieren. Damit wollte er den beiden signalisieren, dass die Trennung seine Beziehung zu ihnen nicht verändern werde. Dem ‚El Pais ICON‘-Magazin verriet Hawke: „Als ich mich von Uma scheiden ließ, wollte ich nicht, dass sie denken, ich lasse mich auch von ihnen scheiden. Irgendwann lasse ich mir vielleicht auch noch ein Tattoo mit den Namen der anderen beiden stechen. Ich habe keine besonders emotionale Perspektive aufs Vatersein. Ich glaube nicht, dass es ein großes Handbuch fürs Vatersein gibt, ich will meine Kinder einfach mit gutem Einschätzungsvermögen großziehen und ich will ihnen gute Werte vermitteln. Ich will, dass sie immer die Wahrheit sagen. Es ist ihnen überlassen, was sie in der Welt beisteuern und welche Art von Mensch sie werden wollen.“

Foto: WENN.com