Dienstag, 27. September 2016, 12:40 Uhr

Katy Perry demonstriert nackig gegen Donald Trump

Der Republikaner Donald Trump als neuer Präsident der USA? Ein Albtraum für Pop-Sängerin Katy Perry. Deshalb will sie sich nun ausziehen. Klingt erstmal unlogisch.

Katy Perry demonstriert nackig gegen Donald Trump

Auf Twitter kündigte der Megastar am Montag (26. September) an: „MORGEN WERDE ICH MEINEN KÖRPER DAFÜR BENUTZEN, UM DABEI ZU HELFEN, DIE WELT ZU ÄNDERN“. Dazu postete sie ein Foto, das ihren nackten Körper zeigt – die intimsten Zonen sind dabei jedoch großzügig verpixelt. Darunter ist zu lessen: „Katy Perry wählt morgen nackt.“

Was genau die ‚I Kissed A Girl‘-Interpretin vorhat, wollte sie ihren Fans noch nicht verraten. Zu erwarten ist jedoch, dass sie ein klares Statement gegen Donald Trump setzen wird. Die 31-Jährige ist als leidenschaftliche Gegnerin von dem kontroversen Präsidentschaftskandidaten bekannt und würde wohl alles dafür tun, um ihre Favoritin und Freundin Hillary Clinton zum staatlichen Oberhaupt der USA zu machen.

Mehr: Katy Perry macht ihre Fans auf die neue Tour heiß

Auch während der gestrigen TV-Debatte zwischen Clinton und Trump scheute sich die Freundin von Orlando Bloom nicht, ihre klare politische Meinung zu sagen und hielt ihre Fans mit Tweets auf dem Laufenden.

Foto: Twitter