Mittwoch, 28. September 2016, 9:35 Uhr

Brad Pitt sagt Premiere wegen "familiärer Situation" ab

Alle reden über das Liebes-Aus von Brangelina – was natürlich auch erhebliche Folgen für die beiden berühmten Protagonisten hat.

Brad Pitt sagt Premiere wegen "familiärer Situation" ab
Brad Pitt scheint das Licht der Öffentlichkeit derzeit zu scheuen

Nach seiner Trennung von Angelina Jolie (41) hat Hollywood-Star Brad Pitt (52) eine Kinopremiere abgesagt. „Ich fokussiere mich momentan auf meine familiäre Situation und will die Aufmerksamkeit nicht von diesem außergewöhnlichen Film ablenken“, schrieb Pitt am Dienstag in einem Statement an das Portal ‚Access Hollywood‘. Ursprünglich wollte der US-Schauspieler dem Bericht zufolge an diesem Mittwoch die Premiere der IMAX-Dokumentation ‚Voyage of Time‘ besuchen, durch die er als Erzähler führt.

Mehr zu Angelina Jolie und Brad Pitt: Vermögensaufteilung kein Problem?

Pitt und Jolie hatten vergangene Woche ihre Trennung bekanntgegeben. Sie waren zwölf Jahre lang ein Paar, davon zwei verheiratet. (dpa/KT)

Foto: Eddy Lemaistre