Mittwoch, 28. September 2016, 22:20 Uhr

Kanye West: Neue Attacke gegen Taylor Swift!

Kanye West hat mal wieder gegen Taylor Swift gehetzt. Seit der 39-Jährige die ‚Bad Blood‘-Hitmacherin bei ihrer Rede bei den ‚MTV Video Music Awards‘ im Jahr 2009 unterbrochen hatte, stehen die beiden auf Kriegsfuß.

Kanye West: Neue Attacke gegen Taylor Swift!

Als der Rapper vergangenes Wochenende in der Bridgestone Arena in Nashville auftrat, nutzte er die Gelegenheit, um Taylor Swift zu beschießen. Er veranlasste die Menge, gemeinsam „F*** Taylor Swift“ zu rufen. Schon Anfang des Jahres hatte es Stress gegeben, als die Sängerin behauptet hatte, dass sie Kanye nicht die Erlaubnis gegeben hätte, die folgenden Zeilen hinzuzufügen: „Ich denke, ich und Taylor könnten immer noch Sex haben. Ich hab die B**** berühmt gemacht.“

Bei seiner ‚Saint Pablo Tour‘ in Nashville brachte er die Fans nun dazu, die Zeilen dreimal zu wiederholen. In der Heimatstadt der Sängerin gab der ‚Famous‘-Star an: „Ich muss das laut in Nashville hören. Ich muss das so laut in Nashville hören.“

Der Vater der dreijährigen North und dem neunmonatigen Saint hatte ein Telefongespräch aufgenommen, bei dem die 26-Jährige ihm die Erlaubnis erteilte, die kontroversen Zeilen im Song zu belassen. Seine Frau Kim Kardashian veröffentlichte die Aufnahme online. Zwar wurde der Rapper gewarnt, besser nicht über Taylor Swift zu singen, doch er ignorierte die Ratschläge und zog es vor, Krawall zu machen. Der ‚Through the Wire‘-Sänger verriet: „So viele Leuten haben mir gesagt: ‚Du musst die Wörter aus dem Song nehmen. Du musst auf Nummer sicher gehen.‘ Das hier ist, was Rapmusik ist. Das ist Kunst. Der Song sagt aus, was ich fühle.“

Foto: WENN.com