Donnerstag, 29. September 2016, 17:29 Uhr

Harry Styles als Paul McCartney und Mick Jagger

One-Direction-Star Harry Styles (22) hat offensichtlich ein Faible für die 60er-Jahre. In einem Fotoshooting für das ‚Another Man’-Magazin zeigt der Schauspieler und Sänger nämlich, dass er ebenso gut als früheres Beatles- oder Rolling-Stones-Mitglied hätte durchgehen können.

Harry Styles als Paul McCartney und Mick Jagger

Der 22-Jährige zollte dann auch mit einem Foto Sir Paul McCartney (74) Tribut, der ihn übrigens für die Zeitschrift interviewte. Da präsentierte er sich nämlich in einer roten Militärjacke mit 60er-Jahre-Haarschnitt – eine Anspielung auf das Beatles ‚Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band’-Album-Cover.

In einem anderen Bild zeigte sich Styles dagegen mit der von ihm früher so gewohnten längeren, lockigen Haarpracht. Mit gekreuzten Beinen in weißer Hose auf einem Hocker sitzend, der blanke Oberkörper mit Kreuz-Anhänger in einer Retro-Jacke, sowie lässigem Gesichtsausdruck, kommen unweigerlich Erinnerungen an die Rolling Stones hoch.

Harry Styles als Paul McCartney und Mick Jagger

Ein weiteres Bild schafft dann aber den nahtlosen Übergang ins Moderne. Darin präsentiert sich der Herzensbrecher mit seiner gestylten, neuen Kurzhaarfrisur, Tränen in den Augen aber trotzdem strahlendem Gesichtsausdruck. Schmelzende Herzen seiner zahlreichen Fans sollten dabei garantiert sein. Das Fotoshooting macht zudem klar: Harry Styles erweckt den Eindruck, äußerst wandelbar zu sein.

Diese Wandelbarkeit scheint er ja auch schon in seiner Debütrolle als Soldat in Christopher Nolans Kriegsdrama ‚Dunkirk‘ unter Beweis stellen zu wollen. Man darf also auf das Ergebnis gespannt sein. Der Streifen kommt am 27. Juli 2017 in die deutschen Kinos. (CS)

Harry Styles als Paul McCartney und Mick Jagger

Fotos: Another Man