Donnerstag, 29. September 2016, 21:50 Uhr

Hilary Duff: "Meine Haare sollten die Farbe des Meeres haben"

Hilary Duff färbte ihre Haare blau, weil sie traurig war. Die 29-jährige Sängerin und Schauspielerin hat bereits mit einer Menge Farben experimentiert und verriet nun, dass sie sich einst ihre Haare blau färbte, da sie nach einem Urlaub im mexikanischen Cabo nicht nach Hause wollte.

Hilary Duff: "Meine Haare sollten die Farbe des Meeres haben"

Die Farbe sollte sie an den Ozean erinnern, den sie vorher mit ihrem vierjährigen Sohn Luca besucht hatte. Gegenüber ‚Elle.com‘ sagte Duff über ihre frühere Frisur: „Ich war mit einer Freundin und Luca in Cabo und ich erinnere mich, dass ich einfach nicht weg wollte. Ich dachte mir, ich will, dass meine Haare die Farbe des Meeres haben! Daher kam die Idee tatsächlich.“ Im Nachhinein findet der ehemalige ‚Disney‘-Star seine auffallende Frisur jedoch etwas krass. Die ehemalige ‚Lizzie McGuire‘-Darstellerin erklärte: „Ich musste daraufhin meine Publizistin anrufen und sagen, dass meine Haare irgendwie blau oder grün sind und sie das den anderen mitteilen muss. Ich mag es, aber es war einfach zu krass.“

Mehr: Ist Hilary Duff jetzt mit ihrem Personal Trainer zusammen?

Doch blau war nicht die einzige verrückte Farbe, die Duff ihren Haaren antat. Als sie sich ihre Locken grau färbte, hielt sie sogar ein Obdachloser auf der Straße an, um zu fragen, wie man auf solch eine Idee komme. Nun muss die ‚All About You‘-Interpretin auf Anraten ihrer Hairstylisten jedoch ein bisschen kürzer treten, sonst fällt ihr die Mähne nämlich bald aus.

Duff gestand im Interview: „Ich färbte meine Haare braun und es hielt nur drei Wochen. Meine Friseurinnen sagten mir daraufhin, dass sie meine Haare nie wieder färben werden, da sie sonst ausfallen. Das war ein kleiner Schluckauf mit den braunen Haaren, jetzt bin ich seit einiger Zeit wieder blond.“

Foto: WENN.com