Sonntag, 02. Oktober 2016, 12:05 Uhr

Nee, oder? Die schöne Margot Robbie stand auf Slipknot

Margot Robbie war ein großer Metal-Fan. Die Schauspielerin sprach mit dem amerikanischen Moderatoren Jimmy Fallon über ihre Lieblingsmusik als Teenager und enthüllte dabei einen verblüffenden Geschmack.

Nee, oder? Die schöne Margot Robbie stand auf Slipknot

„Ich hatte eine wirklich harte Metal-Phase. Ich war so 14 Jahre alt und habe mein Haar schwarz gefärbt und mit einer Rasierklinge geschnitten und nur Bandshirts getragen und mir die härteste Form von Heavy Metal angehört. Ich war in einer echt komischen Phase. Habe so Silversteil und Bullet for My Valentine und solche Bands gehört.“ Eine Band hatte es ihr besonders angetan: „Ich war auf einem Slipknot-Konzert und bis heute ist das wahrscheinlich eines der besten Konzerte, zu dem ich je gegangen bin. Sie sind einfach so tolle Performer. Auch wenn du nicht so gern Metal magst, dann würde dir ein Slipknot-Konzert trotzdem gefallen, weil es einfach unglaublich anzusehen ist.“ Robbie überraschte zuletzt auch mit ihren Einschlafmethoden.

Mehr zu Margot Robbie: Rollenspiele mit Parfüm

„Jedes Mal, wenn ich nun von der Arbeit nach Hause komme, gönne ich mir eine Bierdusche, oder sogar ein Bierbad, wenn ich Zeit habe. Es dauert immer sehr lange, bis mein Gehirn endlich abschaltet.“ Sollte das Weizengetränk nicht helfen, setzt die 26-jährige Australierin noch auf etwas Zauberei: „Ich bin ein absoluter ‚Harry Potter‘-Nerd. Und obwohl ich jedes Buch wahrscheinlich schon 20 Mal verschlungen habe, lese ich immer ‚Harry Potter‘, bevor ich ins Bett gehe.“

Foto: Joe Alvarez