Sonntag, 02. Oktober 2016, 19:37 Uhr

"Promi Shopping Queen" ganz von Sinnen - und mit Schreinemakers

Profitänzerin Otlile Mabuse, TV-Legende Margarethe Schreinemakers, Schauspielerin Wolke Hegenbarth und das lauteste Gesamtkunstwerk Deutschlands, Hella von Sinnen, zeigen sich in der heutigen Ausgabe der Styling-Doku „Promi Shopping Queen“ von ihrer besten Seite.

"Promi Shopping Queen" ganz von Sinnen - und mit Schreinemakers

Denn VOX-Star Guido Maria Kretschmer verkündet ihnen das Motto der Düsseldorfer Woche: „Ob Beine, Po oder Dekolleté: Setze dich und deine Schokoladenseite gekonnt in Szene!“ Ein kompletter Look bestehend aus Outfit, Schuhen, Accessoires, Haaren und Makeup muss innerhalb von vier Stunden gefunden werden und darf nicht mehr als 500 Euro kosten.

Nach vier Tagen in der Landeshauptstadt, gegenseitigen Bewertungen und den abschließenden Punkten von Guido steht das Shopping-Ranking fest.

"Promi Shopping Queen" ganz von Sinnen - und mit Schreinemakers

Shopping-Tour von Otlile „Oti“ Mabuse, 26 Jahre
Los geht es mit Profitänzerin Oti Mabuse, die von ihrer Mitstreiterin Hella einen Tipp zum Motto erhält: „Am besten kommst du im Bikini auf den Laufsteg, weil alles an dir so schön ist.“ Und auch Shopping-Begleitung und Ehemann Marius findet: „Ich liebe alles an Oti. Am meisten gefallen mir wohl ihre Beine und ihr Po.“ Die 26-jährige Schwester von Motsi Mabuse hat also offenbar die Qual der Wahl. Und das scheint auch das Problem zu sein. Denn gleich zwei Kleider stehen ihr und passen wie angegossen, betonen aber jeweils eine andere Schokoladenseite. „Das ist auch schwer für die anderen Kandidatinnen. Gleich am ersten Tag kommt hier so ein heißes Gerät aus Südafrika um die Ecke“, stellt Guido fest.

Am Ende des Tages präsentiert Oti ihrer Konkurrenz das finale Outfit und macht kurzerhand den Catwalk zur Tanzbühne. „Eine schöne Kombination aus DNA in Vollendung, die sich auch noch so bewegen kann“, fasst der Star-Designer zusammen.

"Promi Shopping Queen" ganz von Sinnen - und mit Schreinemakers

Shopping-Tour von Margarethe Schreinemakers, 58 Jahre
Auch TV-Legende Margarethe Schreinemakers hat für das Betonen ihrer Schokoladenseite 500 Euro zur Verfügung und stürzt sich mit ihrem besten Freund Andreas in die Geschäfte von Düsseldorf. Den Fokus will die 58-Jährige auf ihre Haare legen, „denn ich habe schon mal einen Preis als bestfrisierte Frau im deutschen Fernsehen gewonnen“, so die Moderatorin. Praktisch, dass Andreas auch gleichzeitig ihr Friseur ist, mit dem es zunächst auf Outfitsuche geht. Im Stil von Bette Midler sucht sie ein Kleid mit passendem Mantel. Hella, die zusammen mit Wolke und Oti den Shoppingtrip auf dem Monitor beobachtet, stellt schnell fest: „Sie hat die ganze Zeit ein Siegerlächeln und denkt sich: ‚Egal, was ich trage: Meine Haare werden eh nachher der Burner.‘“

Doch das kann Guido nicht bestätigen: „Der Fokus liegt definitiv auf den Haaren, aber jetzt sieht sie viel älter aus. Sie muss zurück zu ihrer alten Frisur“, lacht er.

"Promi Shopping Queen" ganz von Sinnen - und mit Schreinemakers

Shopping-Tour von Wolke Hegenbarth, 36 Jahre
„Normalerweise werden Frauen ja immer auf ihre unvorteilhaften Seiten angesprochen. Wie schön, dass es heute mal um die Schokoladenseiten geht“, so die 36-jährige Schauspielerin, die an Tag 3 dran ist. Guido stellt schnell fest, was Wolke betonen sollte: „Sie hat beinahe die schönsten Beine, die ich je gesehen habe!“ In einem Secondhand-Laden findet sie direkt eine hautenge Jeans, die sie abschneidet und so die Beine präsentieren kann. „Das ist sexy, aber nicht Prostituierte, oder?“, fragt sie ihre Freundin Sarah. Um es nicht zu heiß zu machen, sucht sie anschließend einen Strickpullover, der zumindest obenrum alles verdeckt. Fündig wird sie mit einer bunten Lederjacke, die sogar Wolkenmotive enthält. Wird die 36-Jährige am Ende des Tages auf Wolke sieben schweben?

Shopping-Tour von Hella von Sinnen, 57 Jahre
„Das Allerbesonderste an dieser ‚Shopping Queen‘ ist definitiv, dass ich mitmache. Denn ich gehe nicht shoppen“, so Hella von Sinnen am letzten Tag. Das kölsche Gesamtkunstwerk, das am liebsten Overalls trägt, sieht ihre Schokoladenseiten in ihrem Verstand, ihrem Humor, ihrem Charme und ihrer Kreativität. Gemeinsam mit Kostümbildner Hazy will sie diese Seiten also modetechnisch betonen. Los geht es im ersten Shop mit einem braunen Anzug, den Hazy anschließend pimpen soll.

Was die 57-Jährige daraufhin im Karnevalsladen zu suchen hat, wie ein schokoladiges Makeup aussieht und was die Konkurrenz zum finalen Outfit sagt, werden wir heute sehen…

Fotos: VOX / Frank W. Hempel