Montag, 03. Oktober 2016, 15:18 Uhr

Mufgel: Neuer bizarrer Foodtrend

Scot Rossillo, Erfinder der kunterbunten Rainbow-Bagels, hat jetzt einen neuen Foodtrend kreiert: den Mufgel. Der soll eine Mischung aus Bagel und Muffin darstellen und sei in den USA (wo auch sonst) gerade der letzte Schrei.

Mufgel: Neuer bizarrer Foodtrend

Inspiriert wurde Rossillo laut ‚Mashable’ übrigens von einem Radiowerbespot, der sich genau über den damals nur als Idee im Netz kursierenden ‚Mufgel’ lustig machte. Seit dem 23. Juli ist die etwas seltsam aussehende Köstlichkeit auch tatsächlich in dessen ‚The Bagel Store’ in Williamsburg, New York, erhältlich. Der Preis für einen Mufgel betrage umgerechnet etwa 2,70 Euro. Dabei werden täglich nur 42 Stück hergestellt, die dann auch regelmäßig ausverkauft sind. So jedenfalls der Ladenmanager Scarlen Espinal gegenüber dem ‚Gothamist’.

Es gibt sie von süß bis deftig, wobei da immer neue Varianten ausprobiert werden. Nur zwei davon sind ein Chocolate-Chip-Mufgel mit einer Füllung aus Oreo-Keks-Creme oder der Mozzarella-Pizza-Mufgel.

Bagel und Muffin

Der letzte Schrei: Der Hamdog aus Australien

Beides hört sich ja recht lecker an, aber Bilder zeigen, dass man sich an das Aussehen dann doch erst gewöhnen muss. Und für alle, die nach dem Motto leben: Das Auge isst mit, könnte das vielleicht zu einem Problem werden. Am besten einfach selbst ausprobieren. Und für alle, die dazu nicht den langen Weg in die USA in Kauf nehmen wollen oder können: Vielleicht verbreitet sich das neue „It-Food“ ja auch bald in deutschen Landen…(CS)

Fotos: The Bagel Store