Dienstag, 04. Oktober 2016, 15:10 Uhr

Demi Lovato disst Kollegin Taylor Swift

Demi Lovato hat Taylor Swift und ihre Freunde satt. Die 24-Jährige hat die ‚Shake It Off‘-Sängerin und ihr Gefolge, das aus Cara Delevigne, Ellie Goulding, Gigi Hadid und Karlie Kloss besteht, scharf kritisiert.

Demi Lovato disst Kollegin Taylor Swift

Diese hatte ihren Song ‚Bad Blood‘ und das dazugehörige Musikvideo genutzt, um auf ihre Fehde mit Katy Perry zu verweisen. Laut Demi hat Taylor, die sich selbst als Feministin bezeichnet, mit dem Video gegen die 31-jähirge Sängerin genau das Gegenteil bewirkt: „Ein Video, dass Katy Perry fertig macht, hat nichts mehr mit Frauenpower zu tun. Außerdem hat sie nur Frauen mit perfekten Körpern ausgewählt. Das gibt jungen Fans ein völlig falschen Bild davon, wie sie aussehen sollten.“ In einem Interview mit ‚Yahoo!‘ fügt die hübsche Brünette hinzu: „Wahrscheinlich bringt mich das in Schwierigkeiten, aber ich finde, niemand, in keinem Freundeskreis, hat einen perfekten Körper. Da ist immer dieses falsche Vorstellungsbild.“

Katy, die bekannterweise schon lange einen kleinen Krieg mit Taylor führt, hat kürzlich signalisiert, dass sie sich mit der 26-Jährigen versöhnen würde.

Bei ‚Twitter‘ antwortete sie auf die Fan-Frage, ob sie mit Taylor zusammenarbeiten würde: „Wenn sie sich entschuldigt, ja sicher.“ Die beiden Sängerinnen sollen sich das erste Mal 2012 richtig zerstritten haben, als die Blondine behauptete, die ‚Roar‘-Sängerin hätte drei Tänzer ihrer ‚RED‘-Tour einfach so abgeworben.

Foto: WENN.com