Mittwoch, 05. Oktober 2016, 9:35 Uhr

Oliver Berben: "Meine Mutter ist eine coole Oma"

Schauspielerin Iris Berben und Sohn, Produzent Oliver Berben, sprachen jetzt über ihr Mutter-Sohn-Verhältnis.

Oliver Berben: "Meine Mutter ist eine coole Oma"

Die blendend aussehende 66-jährige sagte: „Ich lebe ein unkonventionelleres Leben als Oliver. Das hat sicher mit meiner Herkunft zu tun und damit, wie ich sozialisiert und politisiert wurde.“ Berben beispielsweise war aus Überzeugung nie für die Ehe zu haben: „Ich werde sicher nicht heiraten“, sagt sie. Ihr 45-jähriger Sohn hingegen meint: „Für mich war die Hochzeit mit meiner Frau der schönste und gleichzeitig einer der wichtigsten Schritte in meinem Leben.“

Trotz ihrer unangepassten Art habe Iris Berben (auf unserem Foto ungewohnt schlicht gekleidet im September in Berlin) am sich durchaus klassisch mütterlich verhalten. Sogar bei gemeinsamen Dreharbeiten habe sie ihn auch mal zart gemaßregelt. „Es ist kalt, zieh dir bitte eine Jacke an.“ Als Großmutter – Oliver Berben ist seit einem Jahr Vater eines Sohnes – hingegen sei sie anders: „Sie ist eine coole Oma.“ Was auch immer das bedeutet…

Übrigens: Oliver Berben hat als Kind die Anti-Baby-Pillen seiner Mutter Iris Berben versteckt. „Da war er fünf. Ich fand die Pillen Wochen später in seiner Spielkiste“, sagte die 66 Jahre alte Schauspielerin der Zeitschrift ‚Bunte‘ (Donnerstag). Ihr Sohn kann das erklären: „Ich wollte damals schon immer gern Geschwister haben.“ (KT/dpa)

Foto: AEDT/WENN.com