Montag, 10. Oktober 2016, 8:31 Uhr

Lena Dunham von TV-Produzent belästigt

Lena Dunham wurde nach Drehschluss sexuell belästigt. Die Regisseurin und Schauspielerin verrieten in Lenas Newsletter ‚Lenny Letter‘, dass sich ein TV-Produzent nach einem ‚Girls‘-Drehtag an die 30-Jährige ranmachte.

Lena Dunham von TV-Produzent belästigt

Vor einem Restaurant wollte er, dass Lena ein Mädchen aus seiner Serie überredet, ihre Brüste zu zeigen: „Wir trafen einen kleinen Teil der Crew einer anderen TV-Serie, die in der Nähe gedreht wird, und haben uns vorgestellt. Innerhalb von fünf Minuten schmiss sich ein Produzent und Regisseur an Lena ran.“ Dann hielt er ihr ein Bild einer gemeinsamen Freundin vor die Nase, daneben ein nackter Penis. So hieß es weiter: „Nicht, weil er dachte, dass die zwei sich mal kennenlernen sollten. Sondern, damit Lena die Kollegin überzeugt, im Fernsehen ‚ihre T***** zu zeigen, oder zumindest ein bisschen Vagina‘. Weil Lena doch sicherlich Überzeugungsarbeit leisten könne. Schließlich ‚würdest du doch alles zeigen. Sogar dein A********.“

Die Frauen wollen anderen Frauen Mut machen, auch ihre Geschichte zu erzählen: „Es reicht nicht, zu wissen, dass es falsch ist. So geben wir auch anderen Frauen den Mut, zu sprechen.“ (Bang)

Foto: Pacific Coast News/WENN.com