Montag, 10. Oktober 2016, 14:44 Uhr

Paris Jackson zeigt sich mit krebskranker Mama Debbie Rowe

Paris Jackson (18), angebliche Tochter des verstorbenen Michael Jackson (†50), hat sich erstmals wieder mit ihrer Mutter Debbie Rowe (57) gezeigt. Neben Bildern der beiden des US-Klatschportals ‚Radar Online’ vom Samstag, postete der Teenie am gleichen Tag auch ein Selfie mit ihrer krebskranken Mama.

Paris Jackson zeigt sich mit krebskranker Mama Debbie Rowe

Darauf gibt sie dieser einen Kuss auf ihre Glatze und kommentierte das Foto mit: „Ich bin ein Kämpfer, weil sie ein Kämpfer ist. Liebe dich Mama.“ Debbie Rowe erhielt ihre Brustkrebsdiagnose im Juli 2015, wobei es das erste Mal nach drei Jahren ist, dass sich die beiden wieder öffentlich zusammen zeigen. Das Mutter-Tochter-Duo hatte viele Jahre eine schwierige Beziehung zueinander. ‚Radar Online’ zufolge sollen die beiden vor der Diagnose der 57-Jährigen sogar ein ganzes Jahr nicht miteinander gesprochen haben. Rowe brachte ihren Kummer darüber dann auch auf Facebook zum Ausdruck, wobei sie schrieb: „Eine der traurigsten Dinge der Welt ist, ein Kind aufwachsen zu sehen, das einen Elternteil hasst, weil es nur eine Seite der Geschichte kennt.“

Zudem gab es eine ganze Zeit lang einen erbitterten Sorgerechtsstreit um die angeblichen Kinder des „King Of Pop“. All das scheint jetzt aber offenbar der Vergangenheit anzugehören, wenn man dem liebevollen Instagram-Bild von Paris Jackson Glauben schenken darf. Gerüchte über eine mögliche Annäherung zwischen Mutter und Tochter gab es bereits im Juli. Und auch Rocker-Freund Michael Snoddy (26) scheint von der Mama bereits den Segen bekommen zu haben. Bilder von ‚Radar Online’ zeigen nämlich, dass sich dieser am Samstag – mittlerweile mit pinker Haarfarbe – ebenfalls gut gelaunt zu den beiden Damen gesellte…(CS)

Foto: WENN.com