Montag, 10. Oktober 2016, 18:07 Uhr

Sarah Knappik oben ohne auf dem roten Teppich

Sarah Knappik macht beim No-Make-Up-Look mit. Das Model zeigte sich auf der Premiere der ‚THE ONE Grand Show‘ in Berlin ohne Schminke im Gesicht, dadurch fiel die 30-Jährige natürlich auch auf.

Sarah Knappik oben ohne auf dem roten Teppich

Gegenüber ‚Promiflash‘ erklärte sie: „Ich bin ungeschminkt. Ich steh so zu mir und möchte das gerne zeigen. Ich gebe heute was ganz Privates von mir preis und da bin ich auch unfassbar stolz drauf.“ Sie sieht für sich selbst eine Agenda, den Trend aus Hollywood in ihr Heimatland zu bringen: „Ich möchte vielen jungen Mädchen damit auch Mut machen. Hollywood hat es vorgemacht, aber ich möchte in Deutschland als Erstes damit anfangen.“ Leicht gefallen ist es ihr nicht, wie sie weiter zugab: „Es ist sehr privat, sehr intim. Es ist so wie nackt sein ungefähr.“

Mehr zu Sarah Knappik: „Dass ich nicht arbeiten gehe, stimmt einfach nicht“

Zuletzt hatte die Blondine kein so großes Glück. Angeblich soll eine Kriebelmücke sie bei einer Veranstaltung schwer erwischt haben. „Dann hat mich dieses Vieh gestochen. Ich dachte erst, es sei nur eine normale Mücke“, so Knappik laut ‚Bild-Zeitung. Fünfmal hatte diese zugestochen, zunächst machte sich die Blondine aber keine Sorgen. Allerdings gingen die Schmerzen nicht weg und so musste sie zum Arzt, der ihr Antibiotika und Cremes verabreichte. Die Behandlung half allerdings nicht, wie sie weiter jammert: „Doch nach dem Eincremen wurde es nur noch schlimmer. Es tut so weh, als ob dich die ganze Zeit eine Wespe sticht.“

Allerdings scheint die Angst unbegründet gewesen zu sein, so konnte sie wieder fröhlich über den roten Teppich flanieren.


Foto: Ralf Succo/WENN.com