Dienstag, 11. Oktober 2016, 16:48 Uhr

Andrea Sawatzki und ihr neuer Roman: Mit Humor gegen den Ärger

Andrea Sawatzki veröffentlicht ihren neuen Roman. Die 53-Jährige ist mit ihren markanten roten Haaren hauptsächlich als Schauspielerin bekannt. Daneben hat sie jedoch eine weitere große Leidenschaft: das Schreiben.

Andrea Sawatzki und ihr neuer Roman: Mit Humor gegen den Ärger

Nun veröffentlicht sie mit ‚Ihr seid natürlich eingeladen‘ den dritten Teil ihrer Reihe über das Leben der Familie Bundschuh. Inspiration für die Geschichten über die Chaos-Familie nimmt sie dabei aus ihrem eigenen Leben. „Natürlich sind sie [die Figuren] für den Roman zugespitzt oder eine Zusammenstückelung aus verschiedenen echten Personen. Aber Gundula ist mir mit ihren typischen Ängsten, die eine Mutter hin und wieder befallen, doch sehr nah“, gesteht die zweifache Mutter der ‚Berliner Zeitung‘. Sie und ihr Ehemann, der Schauspieler Christian Berkel, versuchen sich die Arbeit im Haushalt sowie die Erziehung der Kinder zu teilen.

Im Gegensatz zur Roman-Familie läuft das jedoch eher harmonisch ab. Bei den Bundschuhs geht es auch mal um mangelnde Hilfe, wenn der Tisch abgeräumt werden soll und viele Streitereien um Kleinigkeiten. Andrea Sawatzki schafft es sprachlich jedoch, auch schlimme Situationen, die im Buch passieren, zu entschärfen. „Viele der von mir beschriebenen Situationen sind eigentlich ganz schrecklich. Aber dadurch, dass der Leser sich hier und da wiedererkennt, fühlt er sich vielleicht nicht mehr so allein in seinem Chaos. Er sieht sich quasi im Spiegel, denn Krisen kennt jeder von uns“, erklärte die Autorin weiter.

„Und dann darüber lachen zu dürfen, wenn einem klar wird, wie unnötig und hartnäckig man sich wieder verrannt hat, ist doch der einzige Weg zurück zum Glück oder zumindest bis die nächste Katastrophe heranrückt. Humor ist immer ein guter Weg, um aus einem familiären Desaster rauszukommen.“


Foto: AEDT/WENN.com