Mittwoch, 12. Oktober 2016, 19:20 Uhr

Kylie Jenner jammert: „Keiner wollte mich küssen“

Ich-Darstellerin Kylie Jenner (19) gibt sich in einem ‚Complex’-Fotoshooting zu deren Oktober-Ausgabe wieder einmal sehr offenherzig und verführerisch. Bilder davon zeigen sie unter anderem oben ohne und in spärlichen Latex-Outfits, was an ein früheres Kleid von Kim Kardashian (35) erinnert.

Kylie Jenner jammert: „Keiner wollte mich küssen“

Im dazugehörigen Interview verriet die Freundin von US-Rapper Tyga (26), warum sie sich regelmäßig ihre Lippen aufspritzen lässt. Und da kommt doch tatsächlich eine „dramatische“ Vergangenheit zum Vorschein. Die 19-Jährige erzählte dann auch von einer traumatischen Begebenheit in ihrer Schulzeit (Mittelstufe). Ein Junge hätte da nämlich sehr uncharmant auf die Größe ihrer Lippen reagiert.

Sie verriet: „Dieser Typ, den ich küsste, sagte: ‚Deine Lippen sind wirklich schmal aber du bist eine richtig gute Küsserin. Ich habe nicht gedacht, dass du gut küssen könntest.“ Diese „unverschämte“ Aussage habe bei ihr einen bleibenden Eindruck hinterlassen: „Seitdem fühlte ich mich so, als ob Typen ständig auf meine Lippen starren würden. Ich dachte, dass mich keiner küssen wollte.“ Und sie ergänzte: „Ich bin schon mein ganzes Leben lang deswegen unsicher.“ 2015 gab die Halbschwester von Kim Kardashian erstmals zu, dass sie sich ihre Lippen aufspritzen lässt. Damit angefangen hätte sie schon im zarten Alter von 16 Jahren. Sie habe dann auch so lange darüber gelogen, weil sie für ihre Fans „kein schlechter Einfluss sein“ wollte: „Ich wollte nicht, dass die Leute denken, man müsse sich die Lippen machen lassen, um sich selbst besser zu fühlen.“ Ah ja.

Kylie Jenner jammert: „Keiner wollte mich küssen“

Genau das vermittelt sie ihren Anhängern jetzt aber nur ein Jahr später. Zwischendurch hätte sie es mit ihren Injektionen auch schon mal übertrieben, wie sie weiter zugab. Gerade am Anfang wollte sie ihre Lippen hier und da noch ein wenig fülliger haben, bis es dann doch zu schmerzhaft wurde. Bei all diesen Aussagen drängt sich doch eine Analyse förmlich auf: Die junge Dame scheint wohl null Selbstbewusstsein zu haben und die Meinung anderer über alles zu stellen.

Kein Wunder also, dass der Jenner-/Kardashian-Clan das Wort „Oberflächlichkeit“ zu seinem Mantra erklärt zu haben scheint…(CS)

Fotos. TNYF/WENN.com