Donnerstag, 13. Oktober 2016, 22:20 Uhr

Duncan Jones dreht für Netflix "Mute" in Babelsberg

Er ist längst viel mehr als nur der Sohn eines Popstars. Duncan Jones, Filius von David Bowie. mausert sich zum Regie-Profi.

Duncan Jones dreht für Netflix "Mute" in Babelsberg

Der britische Regisseur hat im Studio Babelsberg mit den Dreharbeiten für seinen Thriller ‚Mute‘ begonnen. Die Arbeiten nutzen die neue spektakuläre Außenkulisse von Studio Babelsberg („Neue Berliner Straße“, siehe Video unten), wie das Medienboard Berlin-Brandenburg in Potsdam mitteilte.

Zudem werde in Berlin gedreht. Das Filmförderungsunternehmen unterstützt die Produktion mit 200 000 Euro. Der Film spielt im Berlin des Jahres 2052: Der stumme Leo (Alexander Skarsgård) sucht seine verschwundene Freundin und gerät in die Schusslinie zweiter durchtriebener Gegner. Der Film ist laut Medienboard die erste Produktion des Streaming-Dienstes Netflix in der Region Berlin-Brandenburg. Duncan Jones, Sohn der im Januar gestorbenen Pop-Legende David Bowie, begeisterte zuletzt mit dem Film ‚Warcraft: The Beginning‘ ein Millionenpublikum. (dpa)

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com