Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19:05 Uhr

Gwyneth Paltrow: Bienenstiche und „Sex-Staub“ für dieses Aussehen?

Hollywoodstar Gwyneth Paltrow (44) zeigt sich in einem ‚Harper’s Bazaar UK’-Fotoshooting für deren Novemberausgabe so jung, verführerisch und durchtrainiert wie nie zuvor.

Gwyneth Paltrow: Bienenstiche und „Sex-Staub“ für dieses Aussehen?

Bei den dazugehörigen Bildern sticht dabei vor allem eines heraus, das die Ex-Gattin von Coldplay-Sänger Chris Martin (39) nur in einem sexy Bikini mit Anzugjacke auf dem Supermarkt-Laufband sitzend zeigt. Ein ganz selbstverständlicher und natürlicher Vorgang, denn: Welche Frau setzt sich während ihres Einkaufs nicht auch schon mal zwischendurch halb nackt auf das Laufband, wo sonst nur die Waren draufgelegt werden? Ganz sicher würde das den ein oder anderen Wartenden an der Kasse ungemein freuen – aber Spaß beiseite.

Die Dame, die im Fotoshooting glatt als 22-Jährige durchgehen könnte, gibt nämlich an, dass sie ihre „ewige Jugend“ einem äußerst seltsamen Schönheits-Regime verdanke. Dabei spielen unter anderem Bienenstiche für einen tollen Teint und sogenannter „Sex-Staub“ (ein Gebräu aus undurchsichtigen Kräutern und Pflanzen mit Kakao vermischt, das nicht nur das Sex-Leben beflügeln, sondern auch eine tolle Haut machen soll) eine Rolle.

Ihre gesunde Haarpracht verdanke sie zudem ‚Depsea’-Wasser, einer „nicht-mineralisierten“ Flüssigkeit. Weiter schwöre sie auf alle Arten von komischen Elixieren und obskuren Nahrungsmitteln (Algen ist davon wohl nur das Harmloseste), die sie auch auf ihrer ‚Goop’-Lifestyle-Webseite anpreise und verkaufe.

Gwyneth Paltrow: Bienenstiche und „Sex-Staub“ für dieses Aussehen?

Mehr: Gwyneth Paltrow und Chris Martin unter einem Dach

Ihre Jugendlichkeit und Schönheit lasse sich die 44-Jährige dann auch 14.000 Pfund (umgerechnet etwa 15.500 Euro) im Monat kosten. Und wenn man sich die faltenfreien Bilder des Fotoshootings so anschaut, scheinen die irren Mittelchen ja tatsächlich zu wirken. Botox sei dabei „natürlich“ kein Thema, so die Schauspielerin.

Vielleicht könnte ihr jugendliches Aussehen auf den Fotos aber einfach auch nur einer guten Photoshop-Bearbeitung zu verdanken sein? (CS)

Fotos: WENN.com, Harper’s Bazaar