Donnerstag, 13. Oktober 2016, 18:17 Uhr

Justin Bieber: Überraschungs-Fußball in Londoner Schule

Man stelle sich vor: Man geht nichtsahnend in die Schule und plötzlich steht da Popstar Justin Bieber (22) auf dem Fußballplatz und schießt ein paar Bälle. So geschehen gestern (12. Oktober) an der ‚Highgate School’ im Norden Londons.

Justin Bieber: Überraschungs-Fußball in Londoner Schule

Der Sänger ist gerade für drei Konzerte seiner ,Purpose’-Welttour in der ‚O2 Arena’ in der britischen Hauptstadt. Zwischendurch muss er sich dann wohl gedacht haben: „Ich habe gerade Lust, Fußball zu spielen. Mache ich dazu doch einfach mal einen Abstecher an eine Londoner Schule.“ Der ‚Daily Mail’ zufolge sei jedenfalls nicht bekannt, warum der 22-Jährige plötzlich an der ‚Highgate School’ auftauchte. Auch ob der Besuch von vornherein geplant war, ist nicht geklärt.

Das einzig sichere ist: Die Schüler konnten kaum fassen, ganz überraschend solch einen berühmten Weltstar leibhaftig vor sich zu sehen. Das brachten mehrere auf Twitter dann auch ganz begeistert zum Ausdruck mit Kommentaren wie: „Ich schreie. Justin Bieber ist aufgetaucht und hat Fußball mit allen meinen Kumpels gespielt.“ Die Begeisterung wurde noch befeuert von der Tatsache, dass sich der Popstar mit legerem Outfit und orangefarbenen Sportschuhen ganz und gar nicht wie ein Weltstar gab. Berührungsängste war für ihn ganz offensichtlich auch ein Fremdwort, wenn man ein paar Bildern Glauben schenken darf.

Mehr zu Justin Bieber: Neue Einnahmequelle in Großbritannien

Darauf posierte der Sänger nämlich ganz fröhlich mit dem Senior-Fußballteam der ‚Highgate School’, bevor er selbst ein paar Bälle kickte. Ein Clip zeigt dann auch, dass der junge Herr dabei offensichtlich gar nicht so untalentiert ist. Er konnte nämlich gleich einen Ball im Tor versenken. Der Popstar strebt doch nicht gar klammheimlich noch eine Karriere als Fußballer an? (CS)

Justin Bieber: Überraschungs-Fußball in Londoner Schule

Foto: WENN.com, Twitter/Ava6Parker