Donnerstag, 13. Oktober 2016, 17:48 Uhr

"Sir": Dandys, Gentlemen, Machos und androgyne Boys

In dem neuen opulenten Bildband ‚Sir‘ zeigt Starfotograf Mario Testino über 300 Aufnahmen aus seinem immensen Archiv, die Männer und Inszenierungen von Männlichkeit in all ihren zeitgenössischen Facetten illustrieren – Dandys und Gentlemen, Machos und androgyne Jünglinge, VIPs und namenlose Beaus, Aufnahmen zwischen souveräner Zwanglosigkeit und narzisstischer Selbstinszenierung.

"Sir": Dandys, Gentlemen, Machos und androgyne Boys

Unter den Porträtierten finden sich u.a. (natürlich) Brad Pitt, George Clooney, Jude Law, Colin Firth, David Beckham, David Bowie, Mick Jagger und Keith Richards in inniger Umarmung und doppeltem Faltenwurf, oder Josh Hartnett, der in seiner Fotostrecke für VMAN von 2005 wie ein Wiedergänger von Helmut Berger in Viscontis ‚Die Verdammten ‚anmutet und unterstreicht, wie selbstverständlich heute das Spiel mit Geschlechteridentitäten geworden ist.

Testino sagte dazu: „Die Art, wie Männer in der Fotografie, in der Mode gesehen werden und wie sie Bilder von sich selbst betrachten, hat sich in den letzten Jahren geändert. Das maskuline Image, der persönliche Stil eines Mannes, die sich ändernde Einstellung zum männlichen Gesicht und Körper – diese Themen stehen jetzt im Fokus.“

"Sir": Dandys, Gentlemen, Machos und androgyne Boys

Mit einem Essay von Pierre Borhan, einem Interview mit Patrick Kinmonth und zahlreichen bislang unveröffentlichten Bildern aus Testinos umfangreichem Archiv zeichnet dieses wundervolle Buch die Evolution der männlichen Identität im Verlauf der letzten drei Jahrzehnte nach. Fazit der ‚Vogue‘: „Schöne und glamouröse Männer aus drei Jahrzehnten… zum Anschmachten!“

"Sir": Dandys, Gentlemen, Machos und androgyne Boys

"Sir": Dandys, Gentlemen, Machos und androgyne Boys

Fotos: Taschen/Testino