Freitag, 14. Oktober 2016, 13:42 Uhr

Elton John schreibt seine Memoiren

Elton John, die große alte Dame der britischen Popmusik, wird 2019 seine Autobiographie veröffentlichen. Der Sänger hat eine „kompromisslose“ Autobiographie angekündigt, die sein ganzes Leben und seine jahrzehntelange Karriere aufzeichnet.

Elton John schreibt seine Memoiren

Das Buch wird die erste Autobiographie des Künstlers werden, die er zusammen mit dem Musikkritiker der Zeitung ‚The Guardian‘, Alexis Petridis, schreiben wird. „Ich bin keine sehr nostalgische Person“, erzählt der 69-Jährige in einem Statement.

„Ich werde oft beschuldigt, nur meinen nächsten Gig oder das nächste kreative Projekt im Blick zu haben. Es hat mich wirklich überrascht, wie befreiend der Prozess ist, meine Memoiren zu schreiben. Wenn ich zurückschauen, sehe ich jetzt, was für ein verrücktes Leben ich habe und was für ein großes Privileg das ist.“ John hat auch einen kleinen Hinweis auf den Inhalt des Buches gegeben: „Ich bin in einer Zeit aufgewachsen, in der sich die Welt stark verändert hat. Und ich hatte die erfreuliche Ehre, mit vielen Menschen aus dem Herzen dieser Veränderungen zu arbeiten.“

Mehr: Elton John plant mit Lady Gaga Modelinie

Die Lebensgeschichte des Musikers wird von den Verlagshäusern ‚Henry Holt‘ in Amerika und ‚Pan Macmillan‘ in England veröffentlicht. Ein genaues Erscheinungsdatum und der Titel sind noch nicht bekannt, auch eine mögliche deutsche Übersetzung steht noch in den Sternen. Im Februar dieses Jahres hat Elton John sein 33. Studioalbum, ‚Wonderful Crazy Night‘, herausgebracht.

Foto: WENN.com