Freitag, 14. Oktober 2016, 20:39 Uhr

Lady Gaga: Brandon Maxwell plaudert aus dem Nähkästchen

Brandon Maxwell ist der Designer, dem die Stars vertrauen. Der Designer gründete vor einem Jahr sein erstes eigenes Label in New York. Und schon jetzt ist er aus der Fashion-Industrie kaum mehr wegzudenken und einer der beliebtesten Designer der größten Stars.

Lady Gaga: Brandon Maxwell plaudert aus dem Nähkästchen

Seiner Meinung nach sei die typische ‚Brandon Maxwell‘-Frau „schlau, stark, selbstbewusst und mächtig“. Über seine eigenen Entwürfe sagt der Künstler: „Wir designen Kollektionen, die zu allen Generationen passen. Von der Tochter bis zur Großmutter. Wir achten genau auf die Details und auf perfekte Schneider-Kunst.

Die Frauen sollen die Möglichkeit haben, sich Luxus-Stücke leisten zu können“. Eine, die sich seine Teile definitiv leisten kann, ist die Popsängerin Lady Gaga. Aber was gehört dazu, ihre extravaganten Red-Carpet-Looks zu entwerfen? „Da hängt wirklich viel kollaborative Arbeit dran. Wir sitzen zusammen und schmeißen Ideen rein und raus und versuchen den perfekten Look zu finden. Wir haben sehr ähnliche Vorstellungen und es ist ein Traum, mit ihr zusammenzuarbeiten. Die Möglichkeiten sind endlos und sie liebt Mode so sehr, dass sie alles ausprobieren würde. Und das Beste ist: Wir lernen voneinander“, berichtet Maxwell.

Doch neben Lady Gaga bekam der Designer (auf dem Foto mit Topmodel Naomi Campbell) auch noch Besuch von einer ganz anderen besonderen Dame, wie er stolz im Interview mit der britischen ‚Vogue‘ berichtet: „Es war eine große Ehre für mich und mein Team, etwas für die First Lady, Michelle Obama, zu entwerfen. Stark und elegant. Sie verkörpert die Art von Frauen, die mich inspiriert. Sie ist ein Vorbild für alle Frauen auf der Welt und ich bin sehr dankbar für die Chance.“ Seine Fans sind begeistert von seinen Entwürfen und auch Jennifer Lawrence zählt zu seinen Verehrerinnen: „Ich bin so glücklich, dass diese tollen Frauen meine Kleider tragen. Sie sind alle so schlau, selbstbewusst und wahre Vorbilder. Mir ist es wichtig, dass sie mit meinen Stücken diese Message verbreiten.“

Foto: WENN.com