Freitag, 14. Oktober 2016, 19:20 Uhr

Lindsey Vonn: So schlecht ging es ihr mit Tiger Woods

US-Skirennläuferin Lindsey Vonn (31) hat gerade ihr neues Buch ‚Strong Is the New Beautiful’ herausgebracht. Darin gibt sie auch einige Details zu ihrer früheren Beziehung mit Golfprofi Tiger Woods (40) preis, wie ‚Radar Online’ berichtet.

Lindsey Vonn: So schlecht ging es ihr mit Tiger Woods

Die Zwei waren von 2012 bis 2015 ein Paar. In ihrem Buch verrät die Sportlerin dann auch, dass der „hektische Wettkampf-Terminplan des 40-Jährigen“ ein Problem in der Beziehung darstellte. Vor allem als sie sich 2013 im Ski-Weltcup zum zweiten Mal verletzte und ein Jahr darauf nicht mehr an den Olympischen Spielen teilnehmen konnte, hätte sie in ihm einen Freund an ihrer Seite gebraucht.

Tiger Woods glänzte da aber wegen angeblicher Terminprobleme mit Abwesenheit, während sie in eine Depression fiel. Weil sie sich in dieser Zeit so einsam fühlte, hätte Vonn schließlich Leo, einen Hund aus dem Tierheim adoptiert und etwas später dann noch einen zweiten. 2015 trennte sie sich schließlich von dem skandalgeplagten Golfer. Dazu verriet sie: „Unsere Beziehung wurde immer schwieriger aufrechtzuerhalten, da wir gegensätzliche Event-Termine hatten und zwei unterschiedliche Wohnungen quer im Land.“ Sie sollen sich aber „freundschaftlich“ getrennt haben. Ihre Hunde seien ihr in dieser Zeit dabei eine große Hilfe und Unterstützung gewesen, wie sie erzählte.

Ob die Trennung tatsächlich so harmonisch ablief wie von Lindsey Vonn behauptet? Laut ‚Radar Online’ kursierten nämlich in dieser Zeit Gerüchte, ihr damaliger Freund hätte eine Affäre mit der Ex-Frau des Profi-Golfers Jason Dufner (39) gehabt. Und das sei offenbar auch der wirkliche Grund für die Trennung von der Skirennläuferin gewesen. Es ist ja nicht so, dass Tiger Woods ein unbeschriebenes Blatt gewesen wäre, was unzählige Frauengeschichten während seiner Ehe mit Ex-Gattin Elin Nordegren anbetrifft. Aber die Wahrheit kennen nur die Beteiligten selbst…(CS)

Foto: WENN.com