Freitag, 14. Oktober 2016, 16:49 Uhr

Verlosung "Die Welt der Wunderlichs": Ein Haufen Nervensägen

„Unsere Familie ist nicht interessant! – Unsere Familie ist psycho!“ Mimi Wunderlich (Katharina Schüttler, 36, „Oh, boy!“, „Unsere Mütter, unsere Väter“) hat es nicht leicht in ‚Die Welt der Wunderlichs‘.

Verlosung "Die Welt der Wunderlichs": Ein Haufen Nervensägen

Ein unterbezahlter Job, ein Satansbraten als Kind, einen Vater in der Psychatrie, ein völlig verkorkste Mutter, eine Schwester, von der man sofort annimmt, dass sie sich zum Schlafen in eine Gefriertruhe legt und einen Ex-Mann, der in einem Drogensumpf vegetiert. Alles ein bisschen fett, nicht wahr?

Mimi Wunderlich ist im Herzen Musikerin. Sie und ihr Ex Johnny (Martin Feifel) waren einst ein tolles Musikerpaar – aber das ist lange her. Beide sind irgendwie gestrandet und dümpeln planlos vor sich hin. Wenn da nicht ihr anstrengender Sohn Felix (Ernst Wilhelm Rodriguez) wäre. Er hat ein Demotape an die Castingshow „Second Chance“ in die Schweiz geschickt – in ein Land also, welches für so wunderbare Musik-Exporte wie DJ Bobo berühmt berüchtigt geworden ist und deshalb genau die richtige Wahl für Mama Mimi ist.

Musik ist in der Familie Wunderlich ein echtes Lebensmittel; Mimis Mutter Liliane (Hannelore Elsner, „Alles auf Zucker“, „Die Unberührbare“) ist eine spinnerte Egoistin, die vor gefühlt 500 Jahren höchstselbst den Schlagerhimmel vergiftet hat. Hannelore Elsner ist die ungekrönte Königin in „Die Welt der Wunderlichs“; sie ist einfach jenseits von allem. Sie wäre sofort umstandslos im nächsten Pedro-Almodovar-Film einsetzbar: die Frau am Rande des Nervenzusammenbruchs!

Verlosung "Die Welt der Wunderlichs": Ein Haufen Nervensägen

In der Geschichte der Familie Wunderlich kommt es natürlich, wie es kommen muss: die ganze verrückte Baggage fährt nach Zürich, ins Mekka der Qualitätsunterhaltungskunst.

Dazu steigen noch der Meschugge-Papa Walter (Peter Simonischek, „Toni Erdmann“), der gerne hochstapelt, klaut und hochgradig manisch-depressiv ist und ein Hansi-Hinterseer-Verschnitt namens Nico (Steffen Groth, 41, ) der für die männliche Charmeoffensive auf Mimi zuständig ist.

Verlosung "Die Welt der Wunderlichs": Ein Haufen Nervensägen

Jeder Charakter für sich ist eine Krawallschachtel der obersten Kategorie, aber umso unerträglicher ist es, allen zusehen zu müssen. Die Story ist – Knalleffekt und Glitter-Flitter-Einladungen hin oder her – wird allerdings zunehmend uninteressanter.

Dany Levy wollte eine ‚Screwball-Komödie on the road’ drehen. Eine Familie, wo das Chaos täglich auf dem Programm steht, eine Familie, wie in „Little Miss Sunshine“ – bescheuert und liebenswürdig. Das hat leider nicht geklappt, die Familie Wunderlich besteht aus einer Ansammlung von Nervensägen, für die sich nicht der Hauch einer Sympathie lohnt. (Katrin Wessel)

Verlosung "Die Welt der Wunderlichs": Ein Haufen Nervensägen


klatsch-tratsch.de verlost 3×2 Freikarten zu „Die Welt der Wunderlichs“

Um teilnehmen zu können, mußt Du Fan unserer Facebook-Seite oder unserer Twitter-Seite sein!

Schreib uns bis zum 18. Oktober 2016 in einer Mail Deinen Facebook- oder Twitter-Namen und im Betreff bitte „Die Welt der Wunderlichs“! Deine Mail geht an: gewinnspiel@klatsch-tratsch.de Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Fotos: X-Verleih