Samstag, 15. Oktober 2016, 9:05 Uhr

Benedict Cumberbatch: Unglaubliche Verwandlung

Benedict Cumberbatchs Verwandlung ist “außergewöhnlich“. Der britische Schauspieler (‘Sherlock‘) bekommt großes Lob von Rachel McAdams. Die 37-Jährige spielt in dem Fantasy-Streifen Doctor Stranges Chirurgen-Kollegin Christine Palmer und wurde während der Dreharbeiten immer wieder vom Anblick ihrer Kollegen abgelenkt.

Benedict Cumberbatch: Unglaubliche Verwandlung

Genau wie bei Tilda Swinton, welche die Ancient One spielt, sei die Verwandlung Benedikt Cumberbatchs in seinen Film-Charakter einfach unfassbar. “Tilda sieht als die Acient One unglaublich aus. Man kann die Augen nicht von ihr lassen und das gleiche gilt für Benedict. Seine Verwandlung in Strange ist einfach außergewöhnlich“, schwärmte McAdams im Gespräch mit dem ‘SFX‘-Magazin.

“Es hebt einfach alles hervor und durch die Arbeit mit diesen tollen Schauspielern liegt die Messlatte sehr hoch. Dadurch kaufen die Zuschauer einem mehr Dinge ab und glauben daran.“ Sie blonde Schönheit verriet außerdem, für ihre Rolle einige Comics gelesen zu haben, um sich besser in ihren Charakter einfühlen zu können. “Scott Derrickson, der Regisseur, empfahl mir ganz besonders ‘The Oath‘. Er dachte, das wäre für meinen Charakter am hilfreichsten. Sie ist darin noch nicht wirklich in der Superhelden-Welt angekommen. Sie ist in der realen Welt, im Krankenhaus und im Ärzteland. Für mich war es interessant, Strange im Comic kennenzulernen und zu sehen, in welche Richtung mein Charakter möglicherweise gehen könnte.“

‘Doctor Strange‘ kommt am 27. Oktober in die Kinos.

Mehr: Benedict Cumberbatch ist genervt von seinen Fans

Benedict Cumberbatch: Unglaubliche Verwandlung

Fotos: Disney