Samstag, 15. Oktober 2016, 12:50 Uhr

Miley Cyrus: Alle sollen ihr Liebesglück sehen

Miley Cyrus und Liam Hemsworth zeigen aller Welt mal wieder ihre Liebe. Die amerikanische Sängerin und ihr Liebster präsentierten sich am Freitag (15. Oktober) in Los Angeles zum ersten Mal wieder als Paar.

Miley Cyrus: Alle sollen ihr Liebesglück sehen

Miley Cyrus gehörte zu den Preisträgerinnen der ‚The Happie Hippie Foundation‘ (Foto oben), die sie selbst zur Unterstützung gefährdeter und obdachloser junger Homosexuellen gründete. Nach der Trennung im September 2013 sind sie und der Schauspieler seit Januar dieses Jahres wieder liiert. Nun zeigte sich das Paar erstmals seit drei Jahren wieder.

Nach viel privater Zeit zu zweit und Spekulationen über ihre Beziehung teilten sie ihre Liebe nun mit der ganzen Welt. Miley Cyrus gestand zuletzt, dass sie lange Zeit Probleme mit ihrer geschlechtlichen Identität hatte und erst das Coming-Out als pansexuell ihr darüber hinweg geholfen habe. Unklar bleibt, ob sie dies nicht aus PR-Gründen eher erfunden hat, um im Gespräch zu bleiben.

Mehr zu Miley Cyrus: Rattenscharfes Rockduett mit Billy Idol

„Mein ganzes Leben lang habe ich mein eigenes Geschlecht und meine Sexualität nicht verstanden“, erklärte sie jedenfalls ‚Variety‘. „Meine Augen öffneten sich in der fünften oder sechsten Klasse. Die erste Beziehung meines Lebens war mit einem Mädchen. (…) Ich habe das Wort ‚bisexuell‘ immer gehasst, weil es dich in eine Schublade steckt. Ich denke über niemanden als Junge oder Mädchen nach.“

Foto: Instagram