Samstag, 15. Oktober 2016, 11:28 Uhr

Ryan Tedder: "Beyoncé hat viele Hits abgelehnt"

Beyoncé macht nur ehrliche Musik. Die 35-jährige Sängerin soll nach Angaben von ‘OneRepublic‘ Frontmann Ryan Tedder großer Wert darauf legen, dass ihre Musik “ehrlich und unverarbeitet“ klingt.

Ryan Tedder: "Beyoncé hat viele Hits abgelehnt"

Der Musiker spricht dabei aus Erfahrung, da er ihre Hits ‘XO‘ und ‘Halo‘ schrieb. “Beyoncé hat mehr Hits abgelehnt, als ihr euch vorstellen könnt und keine Melodie oder ein berühmter Produzent bedeutet etwas für sie. Ihr geht es nur um die Texte, es muss ehrlich und unverstellt sein“, betonte Tedder gegenüber ‘Grazia‘.

“‘Halo‘ wurde in wenigen Stunden geschrieben. Aber als ich ‘XO‘ schrieb, habe ich mir Beyoncé vorgestellt, wie sie sich umsieht und eine Person in der Masse ausfindig macht. Ich habe es in ihren Kopf geschafft und sie nahm [den Song], weil sie es wahrhaft fühlte.“

Mehr zu Beyoncé und Jared Leto: Absahnen mit einer neuen App

Der 37-jährige Songwriter stellt gerne Vermutungen über die Persönlichkeit der Künstler an, für die er Lieder schreibt. Neben Beyoncé schrieb er bereits Hits für Taylor Swift, Adele und Ariana Grande. “Wenn ich für jemand anderen schreibe, dann gehe ich von ihrer Persönlichkeit aus. Meine erste Frage ist immer ‘Was hörst du selbst gerade?‘ Taylor [Swift] ist so gerissen und clever. Deshalb muss man Schritt halten“, verriet der ‘OneRepublic‘-Star über die Arbeit mit der Sängerin.

Foto: WENN.com