Samstag, 15. Oktober 2016, 16:52 Uhr

Was macht eigentlich Britenstar Will Young?

Britenstar Will Young (37) gab zu Beginn der Woche überraschend seinen Ausstieg aus der BBC-Tanzshow ‚Strictly Come Dancing’ (Äquivalent zu ‚Let’s Dance’) bekannt. Das berichtet unter anderem die ‚Daily Mail’.

Was macht eigentlich Britenstar Will Young?

Und das, obwohl der einstige ‚Pop Idol’-Gewinner als einer der Favoriten galt. Seitdem gibt es wilde Gerüchte, was der Grund für seinen freiwilligen Ausstieg gewesen sein könnte. Viele Zuschauer spekulierten, dass er wegen einer harten Jurykritik an seiner letzten Salsa-Performance in der Show am Samstag (8. Oktober) so plötzlich gegangen sei. Andere behaupten, es hätte zwischen ihm und seiner Tanzpartnerin Karen Clifton ständig Streit gegeben. Weitere Stimmen unter anderem von Crew-Mitgliedern der Show verkünden, dass der Popstar nicht mit der großen, richtig guten Konkurrenz umgehen konnte.

Jetzt hat sich Darcey Bussell (47), ein weiteres Jurymitglied der Sendung, dazu zu Wort gemeldet. Die ehemalige Balletttänzerin behauptet, dass der Ausstieg des 37-Jährigen nichts mit irgendwelchen angeblichen Streitigkeiten zu tun hatte. Stattdessen soll er mit seinem „Privatleben“ in Verbindung stehen.

Sie verriet: „In jedermanns Leben gibt es eine Menge Dinge, die vor sich gehen.“ Will Young offenbarte schon in früheren Interviews, dass er in der Vergangenheit mit Angstzuständen und Depressionen zu kämpfen hatte. Daher vermuten auch einige, dass er deswegen nicht mit dem Stress des Wettbewerbs klar kam. Ob das tatsächlich der wahre Grund ist, weiß nur der Musiker selbst.

Darcey Bussell bedauert jedenfalls sein Ausscheiden, weil er einer der großen Favoriten der Show war: „Es ist schrecklich daran zu denken, dass er es mit Leichtigkeit ins Finale hätte schaffen können.“ (CS)