Sonntag, 16. Oktober 2016, 9:16 Uhr

One Direction: Comeback schneller als geplant

‚One Direction‘ planen offenbar ihre Rückkehr auf die Bühne. Die Mitglieder der erfolgreichen britischen Boygroup nehmen sich derzeit bekanntlich eine Auszeit um an eigenen Projekten zu arbeiten.

One Direction: Comeback schneller als geplant

Niall Horan verriet bei ‚The Graham Norton Show‘ jedoch, dass sie bereits Gespräche über ein mögliches Comeback führen und erklärte: „Im Moment machen wir alle unser eigenes Ding. Wir können kein Datum festlegen, aber es wird nicht erst in 50 Jahren sein. Es ist in absehbarer Zukunft. Wir haben darüber gesprochen, aber wir entscheiden spontan und sehen was passiert.“

Der 23-Jährige veröffentlichte in diesem Jahr seine erste Solo-Single ‚This Town‘ und war völlig überrascht von der positiven Reaktion der Fans. „Ich habe so lange daran gearbeitet und es geheim gehalten. Es war eine nervenaufreibende Zeit. Es war schon immer eine beängstigende Erwartung, aber die Reaktion war verrückt. Ich bin zu 100 Prozent erleichtert, dass die Leute es mögen“, gestand der Sänger, der mit ‚One Direction‘ bereits Millionen Fans begeisterte. Nun unterschrieb er einen Vertrag mit ‚Capitol US‘ und wird im kommenden Jahr sein erstes eigenes Album herausbringen.

Foto: WENN.com