Sonntag, 16. Oktober 2016, 15:52 Uhr

Zayn Malik: "Man muss sich vorstellen, wo er in ein paar Jahren sein wird"

Zayn Malik ist ein „wahrer Künstler“. Der einstige Boygroup-Star arbeitete gemeinsam mit Produzent Malay an seinem ersten Solo-Album ‚Mind of Mine‘ und beeindruckte ihn mit seinen Visionen und seiner Kreativität.

Zayn Malik: "Man muss sich vorstellen, wo er in ein paar Jahren sein wird"

„Zayn ist ein wahrer Künstler. Er hat Vorstellungskraft und weiß ziemlich genau, was er machen möchte“, schwärmte Malay in Zayn Maliks Autobiografie, aus der das ‚Complex‘-Magazin erste Auszüge veröffentlichte. „Das ist für ihn erst der Anfang. Jetzt da er einmal angefangen hat, muss man sich mal vorstellen, wo er in ein paar Jahren sein wird.“

Der 23-jährige Sänger musste sich hingegen erst einmal an den speziellen Charakter seines Produzenten gewöhnen und verriet: „Ich erinnere mich an das erste Mal, als ich mit ihm im Studio war. Ich dachte, er wäre ein bisschen verrückt. Nicht auf eine schlechte Weise, ich habe auch meine seltsamen Anflüge manchmal. Malay war einfach ein merkwürdiger, einzigartiger Mensch.“

Mehr zu Zayn Malik: Fashion-Kooperation mit Donatella Versace

Neben seiner aktuellen Arbeit spricht Zayn Malik in seiner Biographie auch über die Zeit bei ‚One Direction‘ und seinen ersten Solo-Hit ‚Pillowtalk‘. „Es war verrückt, mit meiner Musik genau den Sound getroffen zu haben, den ich wollte. Außerdem konnte ich über ein Thema singen, dem ich mich während ‚One Direction‘ kaum nähern konnte: Sex.“

Foto: WENN.com