Montag, 17. Oktober 2016, 14:18 Uhr

Drehstart von "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer"

Heute ist es soweit: Es ist Drehbeginn für die Realverfilmung von „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“. Nach „Die unendliche Geschichte“ ist dies eine der größten Bestseller-Verfilmungen des Ausnahmeschriftstellers Michael Ende, die nach Jahren der Vorbereitung nun als aufwendiger Realfilm für die große Kinoleinwand hergestellt wird.

Drehstart von "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer"

Unter der Regie von Dennis Gansel („Die Welle“, „Mechanic Resurrection“) wird diese einzigartige Welt mit ihrer zeitlosen Geschichte über Freundschaft, Loyalität und Mut, mit höchstem Aufwand und viel Liebe zum Detail zum Leben erweckt. „Das war für mich schon immer der große Fantasy- und Abenteuerfilmstoff. Für mich ist das mein Traumprojekt“ so Gansel, der mit seinem Team an über 60 Drehtagen nach dem Drehbuch von Dirk Ahner, Sebastian Niemann und Andrew Birkin in den legendären Fantasie-Welten um Lummerland, der Drachenstadt, Mandala, der Region der schwarzen Felsen, der Wüste und auf dem offenen Meer drehen wird. Drehorte sind außerdem Berlin/Babelsberg, München/Geiselgasteig und Kapstadt/Südafrika.

Auch für Produzent Christian Becker („Wickie und die starken Männer“, „Hui Buh das Schlossgespenst“, „Fack Ju Göhte“) erfüllt sich ein lang verfolgter Traum: „Nach unglaublichen fast 14 Jahren der Vorbereitung freue ich mich ganz besonders, diesen Kinderbuchklassiker von Michael Ende als Realverfilmung zusammen mit Willi Geike und der Warner Bros. endlich für die große Kinoleinwand umsetzen zu können. Es ist großartig, mit Regisseur Dennis Gansel nicht nur einen international erfolgreichen Regisseur, sondern auch einen Freund, mit dem ich seit dem Studium zusammenarbeite, an Bord zu haben, und zu wissen, dass uns unglaubliche Kulissen erwarten, für die Production Designer Matthias Müsse mit seinem Team verantwortlich zeichnet.“

Drehstart von "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer"

„Aber das tollste ist“, so Becker weiter, „dass wir so einen wunderbaren Cast gefunden haben – allen voran Solomon Gordon als Jim Knopf und Henning Baum als Lukas, der Lokomotivführer – einem väterlichen Freund und Adoptivvater, wie ihn sich wohl jeder Waisenjunge wünschen würde.“

Zum Ensemble gehören neben Solomon Gordon und Henning Baum auch Annette Frier als Frau Waas, Christoph Maria Herbst als der treue Untertan Herr Ärmel, Uwe Ochsenknecht als Lummerlands König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte. Milan Peschel ist als Scheinriese TurTur dabei und Rick Kavanian als die Wilden 13. Für die Rolle des CGI-Drachens Frau Mahlzahn konnte für die Darstellung Oscar-Preisträgerin Shirley MacLaine gewonnen werden und zudem leiht Michael Bully Herbig dem Halbdrachen Nepomuk seine Stimme.

Drehstart von "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer"

Die Geschichte um Jim Knopf von Michael Ende gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Kinderbüchern im deutschsprachigen Raum. Michael Endes Bücher wurden weltweit über 35 Millionen Mal verkauft, davon ca. 20 Millionen Exemplare in Deutschland – Jim Knopf verkaufte sich allein in Deutschland ca. 5 Millionen mal.

Kinostart ist 2018.

Fotos: Warner Bros.