Montag, 17. Oktober 2016, 12:37 Uhr

Perrie Edwards verrät Details zum Aus mit Zayn Malik

Perrie Edwards hat Zayn Malik entblößt. In dem neuen ‚Little Mix‘-Buch ‚Our World‘ verrät die 23-Jährige, was damals wirklich zwischen ihr und ihrem Ex passiert ist.

Perrie Edwards verrät Details zum Aus mit Zayn Malik

So schreibt sie u.a.: „Es war schrecklich, die schlimmste Zeit meines Lebens. Eine vierjährige Beziehung und zwei Jahre Verlobung wurden einfach so durch eine einfache SMS-Nachricht beendet. Einfach so.“ Damit bestätigt die ‚Black Magic‘-Interpretin die Gerüchte, dass der Ex-‚One Direction‘-Sänger nicht mal Mann genug war, um persönlich mit ihr Schluss zu machen. Weiter gesteht die hübsche Blondine: „Obwohl meine Karriere gut verlief, war es unglaublich schwierig für mich.“

Auf ihre Fans dagegen kann sich die Girl Group-Sängerin immer verlassen. Auf den sozialen Netzwerken überschlugen sich die Unterstützungs-Tweets für die Musikerin. Ein User erklärte: „Ich bin froh, dass sie nicht mehr mit ihm zusammen ist. Alles, was sie gesagt hat, ist schockierend.“ Ein anderer teilte mit: „Also hat Zayn ‚Zerrie‘ mit einer SMS beendet, ‚Zouis‘ mit einem Tweet und ‚One Direction‘ mit einem Facebook-Post – legendär #PerrieExposedZaynParty“.

Mehr zu Zayn Malik: „Man muss sich vorstellen, wo er in ein paar Jahren sein wird“

Noch im letzten Jahr hatte sich der Freund von Gigi Hadid vehement gegen die Gerüchte gewehrt, dass er seiner Verlobten wirklich per Handy-Nachricht einen Korb gegeben hatte. Dem ‚Fade‘-Magazin erklärte er: „Ich respektiere Perrie zu sehr, um einfach irgendetwas per SMS zu beenden. Ich liebe sie sehr und werde sie immer lieben und würde unsere vierjährige Beziehung nie auf diese Weise beenden.“

Foto: WENN.com