Dienstag, 18. Oktober 2016, 10:59 Uhr

Brad Pitt und Angelina Jolie: Maddox und Pax enttäuscht

Brad Pitts Söhne wurden erneut bitter enttäuscht. Die beiden müssen derzeit nicht nur mit der Scheidung ihrer Eltern klarkommen, sondern wurden auch noch von einem Rock-Konzert ausgeschlossen.

Brad Pitt und Angelina Jolie: Maddox und Pax enttäuscht

Eigentlich wollte Pitt die beiden (auf dem Foto mit Schwester Shiloh) zu einem Konzert der Band ‚The Offspring‘ in Irvine Meadows in Los Angeles mitnehmen. Allerdings machte ihnen angeblich die Security einen Strich durch die Rechnung, wie ein Insider gegenüber ‚HollywoodLife.com‘ verriet.

„Brad hat seine älteren Söhne am Wochenende enttäuscht, weil er sie nicht zum Konzert ihrer Lieblingsbands ‚The Offspring‘ und ‚Sublime‘ mitnehmen konnte. Pax und Maddox waren übers Wochenende mit Brad in ihrem Haus in Los Feliz und haben sich so drauf gefreut, mit ihrem Vater ein großes Rock-Konzert zu sehen. Brad hatte es ihnen schon lange vor der Trennung versprochen und wollte sie mitnehmen. Aber dann in letzter Minute entschied er sich auf Anraten seines Security-Teams dazu, zuhaus zu bleiben. Sie waren am Boden zerstört.“

Kürzlich hatte sich das Paar auf ein vorläufiges Sorgerecht geeinigt. Demnach hat Jolie komplettes Sorgerecht für drei Wochen und Pitt die Möglichkeit, die Kinder immer zu besuchen. Doch das wird sich bald ändern, wie Rickert meint: „In Kalifornien sind die Gerichte bei Scheidungen und Trennungen dazu verpflichtet, häufigen Kontakt zu beiden Elternteilen zu gewährleisten. Die Lösung die sie gerade gefunden haben, ist also nur temporär, bis das Gericht weiter entscheidet.“

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com