Mittwoch, 19. Oktober 2016, 14:04 Uhr

Gianni Versace: Der Mord wird zur Serie

Der Tod von Gianni Versace wird in einer Fernsehserie neu aufgerollt. Das Erfolgsformat ‚American Crime Story‘ beschäftigte sich in der ersten Staffel bereits mit dem Fall O.J. Simpson.

Gianni Versace: Der Mord wird zur Serie

Nun wurde bekannt, dass die Serie zwei weitere Staffeln bekommt. Die dritte Staffel soll sich um den ermordeten italienischen Designer drehen, dessen Tod noch immer ein Mythos ist. Laut ‚Deadline‘ heißt das Projekt ‚Versace/Cunanan: American Crime Story‘ und wird in den USA wohl erst 2018 anlaufen.

Die Staffel wird sich vor allem auf die Buchvorlage ‚Vulgar Favors: Andrew Cunanan, Gianni Versace, and the Largest Failed Manhunt in U.S. History‘ stützen, verfasst wurde es von der ‚Vanity Fair‘-Autorin Maureen Orth. Der Designer wurde am 15. Juli 1997 in seinem Strandhaus in Miami Beach von dem mutmaßlichen Serienmörder Andrew Cunanan erschossen.

Der Designer war nicht das einzige Opfer, der Täter erschoss sich acht Tage nach der Tat. Bisher haben die Castings angeblich schon angefangen. Für die Modewelt zählt natürlich lediglich eine Frage: Wer wird Donatella Versace, die Frau mit dem Löwengesicht, spielen? Es soll jedenfalls eine „namhafte Schauspielerin“ sein, heißt es…

Foto: IPA/WENN.com