Mittwoch, 19. Oktober 2016, 10:59 Uhr

Sarah und Pietro Lombardi: "Es sieht alles nach Trennung aus"

Sarah Lombardis Freundin meldet sich zu Wort. Seit wenigen Tagen sind die Fremdgeh-Vorwürfe gegen die Gattin von Pietro Lombardi nicht mehr aus den Schlagzeilen wegzudenken.

Sarah und Pietro Lombardi: "Es sieht alles nach Trennung aus"

Gerade ist die Sängerin ohne ihren Mann, aber mit Sohn Alessio nach Griechenland gereist. Ursprünglich war es als Familien-Urlaub geplant, der auch von einem Kamera-Team für den Sender ‚RTL2’ begleitet werden sollte. Sarah zog sich, nachdem pikante Fotos von sich und einem anderen Mann im Bett aufgetaucht waren, aus der Öffentlichkeit zurück und bat in einem Facebook-Post um Verständnis und Ruhe für ihre Familie.

Doch nun meldet sich eine gute Freundin zu Wort und verrät, wie es Sarah seit der Veröffentlichung der Bilder geht: „Sarah ist natürlich nicht begeistert, wie ihre Liebe zu Michal an die Öffentlichkeit gelangt ist, aber auf der anderen Seite ist ihr auch ein Stein vom Herzen gefallen!“ Gegenüber dem Kölner ‚Express’ plauderte sie auch weitere Details über Michal T. aus, der Sarahs Jugendliebe gewesen sein soll, und nun auf dem Material zu sehen sein soll: „Sie sind das erste Mal zusammengekommen, als Sarah 13 Jahre alt war. Seitdem haben sie sich immer wieder getrennt und sind dann doch wieder zusammengekommen. Die beiden können nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander.“


Mehr zu Sarah und Pietro Lombardi: Er löscht alle Fotos mit ihr

Und auch was Sarahs Zukunft angeht, glaubt die Freundin zu wissen, wie es weiter geht. Auf die Frage, ob sich das ehemalige ‚DSDS’-Traumpaar trennen wird, antwortet sie: „Es sieht alles danach aus. Meines Wissens kennt Pietro Michal zwar, aber er wusste nicht, dass er so eine große Bedeutung für Sarah hat.“

 

Foto: Starpress/WENN.com