Mittwoch, 19. Oktober 2016, 13:17 Uhr

Will Bob Dylan seinen Preis nicht?

Bob Dylan stellt sich weiter stumm. Der Musiker soll ja eigentlich als erster Songwriter überhaupt den Literaturnobelpreis in Stockholm erhalten. Vor mehr als einer Woche wurde die große Ehre bekanntgegeben, allerdings äußerte sich der Poet bisher noch mit keiner Silbe.

Will Bob Dylan seinen Preis nicht?

Die schwedische Nobelpreis-Akademie hat zudem auch erst einmal aufgegeben. Die Sekretärin Sara Danius erklärte gegenüber dem schwedischen Radiosender ‚SR‘: Im Moment machen wir nichts. Ich habe angerufen und E-Mails an seinen engsten Mitarbeiter geschickt und sehr freundliche Antworten bekommen. Für den Moment genügt das sicherlich.“

Am 10. Dezember soll er eigentlich seine Ehrung von König Carl XVI. Gustaf persönlich erhalten, das Komitee bereitet sich auf alles vor: „Ich mache mir überhaupt keine Sorgen. Ich denke, er wird auftauchen. Wenn er nicht kommen möchte, wird er nicht kommen. Es wird in jedem Fall eine große Party und die Ehrung gehört ihm.“

Wie Danius zuvor mitteilte, sei der Weltstar deswegen ausgewählt worden, weil er „neue poetische Ausdrucksformen innerhalb der großen amerikanischen Liedertradition“ kreiert habe. Damit ist er zugleich auch der erste Amerikaner seit dem Schrifsteller Toni Morrison 1993, der die renommierte Auszeichnung erhält.

Foto: SonyMusic