Donnerstag, 20. Oktober 2016, 22:54 Uhr

Eminem attackiert Donald Trump

Eminem beschimpft Donald Trump in seinem neuen Song ‚Campaign Speech‘ (‚Wahlkampfrede‘). Der Rapper veröffentlichte am Mittwoch (19. Oktober) das achtminütige Lied, um sein neuntes Album anzukündigen.

Eminem attackiert Donald Trump

Der 44-Jährige, der eigentlich Marshall Mathers heißt, teilte per Social Media mit: „Macht euch keine Sorgen, ich arbeite an einem neuen Album! Hier ist was für zwischendurch!“ Der politisch geladene Song enthält eine wütende Attacke auf den Präsidentschaftskandidaten Trump. Die Zeilen lauten: „Betrachtet mich als einen gefährlichen Mann, aber ihr solltet euch vor diesem verdammten Kandidaten fürchten. Ihr sagt, Trump sei kein Arschkriecher wie eine Marionette? Weil er seine Kampagne mit seinem eigenen Geld finanziert? Und das ist es, was ihr wollt? Ein verdammtes wandelndes Pulverfass, dessen Zünder er in der Hand hat, jemand, der sich gegenüber niemandem verantworten muss? Tolle Idee!“

Eminem nimmt auch die Trump-Unterstützer aufs Korn: „Lasst den Hahn laufen, ich werde ein paar Trump-Unterstützer unter Wasser tauchen.“ Teile des langen Songs beziehen sich laut ‚Mirror‘ auch auf George Zimmerman, der 2012 in einer Konfrontation den unbewaffneten schwarzen Jugendlichen Martin niedergeschossen hatte. Auch der verantwortliche Polizeibeauftragte wird erwähnt. Zudem singt der Rapper über Eric Garner, einen Schwarzen, der 2014 starb, nachdem er von einem weißen Polizeibeamten festgehalten wurde. Eminems letztes Album, ‚The Marshall Mathers LP 2‘, kam 2013 auf den Markt.

Der Hip-Hop-Star, zu dessen Hits ‚Stan‘ und ‚My Name Is‘ gehören, hat jedoch noch nicht viel über seine neue Platte verraten. Die Fans müssen sich also noch etwas gedulden.

Foto: WENN.com