Freitag, 21. Oktober 2016, 13:47 Uhr

Pietro Lombardi abgetaucht

Neues zur Lombardi-Krise: Sarah urlaubt, Pietro versteckt sich. Während die Sängerin gerade mit Söhnchen Alessio (1) und ihrem Bruder in Griechenland ist, versteckt sich ihr Ehemann angeblich bei seinem Trauzeugen in Karlsruhe.

Pietro Lombardi abgetaucht

Der ‚Bild‘-Zeitung gegenüber sagt er zwar: „Was soll ich ihn Karlsruhe, ich hab ein Kind in Köln.“ Doch das Kind verbringt gerade Zeit mit Mama Sarah am griechischen Strand, also sei Pietro womöglich bei seinem Trauzeugen Giovanni C. untergekommen. Seine Mutter wohnt ebenfalls in Karlsruhe, doch zu der hat der Sänger angeblich kein gutes Verhältnis. Ein Insider aus Familienkreisen verrät: „Pietro schottet sich total ab. Auch zu seiner Mutter hat er keinen Kontakt.“

Das letzte Mal in der Öffentlichkeit hat man Pietro im pfälzischen Landau gesehen, wie ‚Promiflash‘ behauptet. Dort war er mit Freunden erst bei einem Lasertag-Spiel und danach wurde er gut gelaunt und immer noch ohne Ehering bei einem Friseur gesehen. Heißt es nicht, dass man(n) mit einem neuen Haarschnitt einen Strich unter eine vergangene Liebe setzt? ‚Sarah und Pietro‘-Fans hoffen natürlich, dass dem 24-Jährigen einfach die Haare zu lang waren, doch wie es mit dem einstigen ‚RTL‘-Traumpaar weitergeht, weiß noch niemand.


’stern.de‘ kommentiert die aktuelle Lage so: „Betrogen und belogen: So muss sich Pietro Lombardi nach der Veröffentlichung der Fremdgeh-Fotos von Sarah Lombardi fühlen. Sie macht ihn nicht nur zum gehörnten Ehemann, sondern zum gutmütigen Trottel. Eine Demütigung.“

Mehr zu Sarah und Pietro Lombardi: Ist das hier ihr letzter Auftritt?

Seit einer Woche gibt es Gerüchte, dass die 24-Jährige ihren Ehemann mit ihrer Jugendliebe betrogen haben soll. Offizielle Statements gibt es bisher nicht. Am Sonntag kann man die beiden allerdings noch einmal halbwegs glücklich im Fernsehen sehen – wir berichteten. Eine Folge von ‚Grill den Henssler‘, die vor vier Wochen aufgezeichnet wurde, zeigt die jungen Eltern noch vor der Ehekrise und wird am Sonntag (23. Oktober) ab 20.15 Uhr bei VOX ausgestrahlt.