Freitag, 21. Oktober 2016, 9:43 Uhr

Willy Wonka mit eigenem Film?

Willy Wonka bekommt vielleicht seinen eigenen Film. ‚Warner Bros.‘ arbeitet an einem neuen Film rund um Willy Wonka. Die Firma erhielt die Erlaubnis von ‚Roahl Dahl Literary Estate LLP‘, den Charakter auf der Leinweind wiederzubeleben.

Willy Wonka mit eigenem Film?

‚Harry Potter‘-Produzent David Heyman und der ‚Pets‘-Drehbuchautor Simon Rich bringen das Material zurück ins Kino. Laut ‚Variety‘ wird der Film als ein Prequel zu den Geschehnissen aus Roald Dahls Büchern ‚Charlie und die Schokoladenfabrik‘ und ‚Charlie und der große gläserne Fahrstuhl‘ dienen und soll das frühere Leben des Süßigkeitenexperten beleuchten. Charlie Bucket, der Junge, der das goldene Ticket gewann, wird nicht im Film vorkommen.

Er könnte aber einen Auftritt bekommen, wenn das Prequel so großen Erfolg hat, dass sich daraus ein neues Franchise kreieren lässt. Roald Dahls Buch ‚Charlie und die Schokoladenfabrik‘ kam 1964 auf den Buchmarkt. Seitdem war der exzentrische Chocolatier schon 1971 im Film ‚Charlie und die Schokoladenfabrik‘ und 2005 in Tim Burtons Version des Films zu sehen. In der ersten Version spielte der kürzlich verstorbene Gene Wilder den Willy Wonka und in Burtons Fassung verkörperte Johnny Depp den verrückten Süßigkeitenmacher.

Auch ein Musical verarbeitete die Buchvorlage. David Greig schrieb dafür das Drehbuch, während Marc Shaiman und Scott Wittman für die Musik und die Songtexte verantwortlich sind. Seit 2013 kann man das Musical im ‚Theatre Royal‘ in der Drury Lane in London sehen. Das Ende der Vorstellungen ist für Januar 2017 angesetzt.

Foto: WENN.com