Samstag, 22. Oktober 2016, 9:14 Uhr

Jennifer Lawrence als 20er-Jahre-Legende

Jennifer Lawrence spielt Zelda Fitzgerald. Die ‘Oscar‘-Gewinnerin wurde laut Berichten von ‘The Hollywood Reporter‘ von Ron Howard für sein kommendes Drama über die 20er Jahre Ikone gecastet.

Jennifer Lawrence als 20er-Jahre-Legende

Die Idee zur Geschichte stammt von dem 62-jährigen Hollywoodkenner, der wahrscheinlich auch Regie führen wird. Die Story folgt der Hauptdarstellerin Zelda, welche mit dem berühmten Schriftsteller F. Scott Fitzgerald (‘Der große Gatsby‘) verheiratet war. Sie war für ihn gleichzeitig Muse und Konkurrenz. Denn auch Zelda Fitzgerald hatte literarisches Talent. Deshalb wird der Film hauptsächlich die Beziehung dieser zwei starken, unabhängigen Persönlichkeiten beleuchten und hinterfragen, inwieweit zwei ähnlich kreative Menschen eine glückliche Beziehung führen können. Während Fitzgerald sie immerzu als “das erste amerikanische Flapper-Mädchen“ [modisches Mädchen in den 20er Jahren] bezeichnete, schlug er seine Frau später, als sie in den Wahnsinn abdriftete und Schizophrenie bei Zelda diagnostiziert wurde.

Mehr: Jennifer Lawrence datet angeblich Star-Regisseur Darren Aronofsky

Es wird keinesfalls das erste Mal sein, dass JLaw eine psychisch Erkrankte spielt. Bereits 2013 gewann sie einen ‘Oscar‘ für das Drehbuch von ‘Silver Linings‘ und war 2014 für ihre Rolle in ‘American Hustle‘ für die begehrte Trophäe nominiert. Im Film über Zelda Fitzgerald soll sie neben ihrer Rolle als Hauptdarstellerin auch mit ihrer Geschäftspartnerin Justine Ciarrocchi an der Produktion mitwirken.

Foto: Visual/WENN.com