Samstag, 22. Oktober 2016, 9:59 Uhr

Lady Gaga und ihr neues Album: "Ich will nicht gefallen"

Lady Gaga veröffentlichte gestern ihr neues, fünftes etwas hit-arme Album ‚Joanne‘, benannt nach ihrer verstorbenen Tante. Für Fans ist es womöglich eine Enttäuschung und für andere die Erleuchtung. Die Lady macht nämlich zur Abwechslung mal „richtige Musik“.

Lady Gaga und ihr neues Album: "Ich will nicht gefallen"

„Diesmal präsentiere ich nur ein Bündel von Songs über mein Leben. Jedes Stück auf ‚Joanne‘ ist komplett autobiografisch“, sagte die 30-jährige im Interview mit der ‚Berliner Zeitung‘. Den Eindruck, das sie mit dem neuen Werk mehr Leute gefallen wolle, sieht die New Yorkerin aber nicht: „Ich will nicht gefallen. Ich will Leute zusammenbringen. Es ist doch eine schöne Vorstellung, dass ich mit den neuen Songs Verbindungen zu Leuten aufbauen kann, die sich nie hätten vorstellen können, dass sie irgendwelche Gemeinsamkeiten mit mir hatten, weil sie mich bisher für ein Pop-Alien hielten.“

Mehr: Lady Gaga und ein Album voller Männer

Die Zeiten der lächerlichen Kostümierungen scheinen auch vorbei. Doch in dem Interview weist Lady Gaga, die bald wieder auf Tour gehen will, Behauptungen von sich, sich hinter den Kostümierungen nur versteckt zu haben: „Eigentlich war es für mich immer genau das Gegenteil: nämlich eine Enthüllung meines künstlerischen Ichs durch die Mode. Es ist Ausdruck davon, was ich kreativ mache“.

Foto: Universal Music