Sonntag, 23. Oktober 2016, 16:53 Uhr

Samu Haber: "Ich habe viele Battles gewonnen"

Am Donnerstagabend startete die sechste Staffel von „The Voice of Germany“ und ab heute geht es dann immer sonntags ab 20.15 ihr bei SAT.1 weiter. Zurück in der Jury ist nach einem Jahr Pause auch Publikumsliebling Samu Haber.

 Samu Haber: "Ich habe viele Battles gewonnen"

Im Video-Interview mit Radio-Energy verriet der smarte Finne, dass Ex-Coach Rea Garvey ihm zur Rückkehr gewertet hat: „Ich bin sehr glücklich. Es macht soviel Spaß. also am Anfang war es für mich sehr schwer mit dem Deutsch. Ich kann immer noch kein deutsch, aber ich kann die Show überleben. Ich habe für bestimmte Momente die Worte gelernt.“

Der 40-Jährige verriet in dem Gespräch auch, dass er bereits viele der bereits aufgezeichneten Battles gewonnen hat: „Andreas, Fanta und Yvonne sind dann sehr traurig. (…) Ich denke es ist meine Art Solo-Projekt, dass ich neben Sunrise Avenue brauche“.

Und dies verrät Samu in dem Interview auch noch: Dass Yvonne Catterfeld als Konkurrentin um die Talente sehr gefährlich ist und auch mal ihre weiblichen Reize spielen läßt. Dass er Smudos schwäbisch nicht verseht und bei seinen Witzen einfach nur so mitlacht und welche Pläne er mit Sunrise Avenue hat (dieses Jahr kommen zwei neue Songs) und warum er manchmal bis 5 Uhr morgens Serien auf Netflix guckt, obwohl er früh raus muss…

 Samu Haber: "Ich habe viele Battles gewonnen"

Fotos: Energy, ProSiebenSAT.1/Richard Hübner