Montag, 24. Oktober 2016, 9:05 Uhr

Colin Farrell mag keine Bücher, aber Harry Potter

Colin Farrell ist ein ‚Harry Potter‘-Fan. Der Hollywood-Star spielt neben Eddie Redmayne in dem ‚Harry Potter‘-Ableger ‚Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind‚ die Rolle des Percival Graves. Er gestand jedoch, zuvor noch nie eines von J.K. Rowlings berühmten Werken gelesen zu haben.

Colin Farrell mag keine Bücher, aber Harry Potter

Dafür ist er ein großer Fan der Filme über den berühmten Zauberer. „Es gibt nur wenige Filme im Fernsehen, bei denen ich nicht umschalten kann. Sie sind einfach so trostreich und jeder ‚Harry Potter‘-Teil gehört dazu“, schwärmte der Frauenliebling im Gespräch mit dem ‚SFX‘-Magazin. „Es ist eine wunderschöne und umfassende Welt, die menschlichen Emotionen ihren gebührenden Respekt erweist. Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, nicht aus dem Häuschen zu sein, weil ich in einem Trailer mit so vielen Klicks spiele. Ich bin 40 und ich sollte solche Dinge nicht sagen.“

Auf die Frage, wie er sich auf seine Rolle als Sicherheitsdirektor der US-Zaubereibehörde vorbereitete, antwortete Colin Farrell: „Phantasie. Meine, J.K. Rowlings und David Yates [Regisseur]. Das Drehbuch war sehr anschaulich, schön und voll magischer Intrigen.“ Der Film kommt am 17. November in die Kinos und erzählt die Geschichte von Newt Scamander, der magische Wesen auf der ganzen Welt erforscht und auf der Suche nach ihnen von Großbritannien nach Amerika reist.

Fotos: Warner Bros.