Montag, 24. Oktober 2016, 22:52 Uhr

Dead or Alive: Pete Burns stirbt mit 57

Pete Burns, Frontmann der 80er-Jahre-Kultband ‚Dead or Alive‘ ist tot. Dies bestätigte heute Abend sein Manager via Twitter.

Dead or Alive: Pete Burns stirbt mit 57

Der 57-Jährige erlag gestern einem Infarkt. In dem Post heißt es u.a.: „Mit größter Trauer müssen wir die tragische Nachricht bekanntgeben, dass unser geliebter Pete gestern nach einem schweren Herzinfarkt plötzlich gestorben ist. Seine ganze Familie und seine Freunde sind am Boden zerstört.“ Weißter hieß es: „Er war ein wahrer Visionär, eine schöne und begabte Seele.“ Nun, ja…

Burns hatte in den letzten Jahren unzählige Schönheitsoperationen hinter sich, die ihn völlig entstellten. Ferner nahm er an zahlreichen Reality-Shows wie ‚Celebrity Big Brother‘ teil, um sich finanziell über Wasser zu halten. Musikalisch war er am Ende. 2004 veröffentlichte er seine letzte Single, die in England auf Platz 75 landete.

2009 hatte der Exzentriker seinen Schönheitschirurgen verklagt, weil dieser ihm seine Lippen verpfuscht habe. In der britischen TV-Show ‚Celebrity Botched Up Bodies’ sagte er im September zuletzt über sein Aussehen: „Ich sehe aus wie Frankensteins Monster.“ Im letzten Jahr erklärte sich Burns bankrott, konnte die Miete für seine Wohnung nicht mehr bezahlen.

‚Dead or Alive’ wurden mit Hits wie „You Spin Me Around“ oder „That’s the Way“ berühmt. (PV)

Foto: WENN.com