Montag, 24. Oktober 2016, 18:22 Uhr

Lady Gaga und Madonna: Böses Blut zwischen den Ladies?

Popstar Lady Gaga (30) hat gerade ihr neues, nur mäßig spannendes Album ‚Joanne’ veröffentlicht und ist derzeit dafür auf Promo-Tour. Letzten Donnerstag (20. Oktober) führte sie diese auch zur ‚Beats 1’-Radioshow von DJ Zane Lowe (43).

Lady Gaga und Madonna: Böses Blut zwischen den Ladies?

Als dieser sie auf die regelmäßigen Vergleiche mit Pop-Queen Madonna (58) ansprach, erklärte die Sängerin zwar ruhig aber mit einem etwas strengen Ausdruck in ihren Augen: „Madonna und ich sind sehr unterschiedlich.“ Dabei schüttelte sie ihren Kopf und hob einen Finger, wobei eine seltsam unbehagliche Stille entstand. Und sie fuhr fort: „Ich mein ja nur. Ich würde diesen Vergleich auf keinen Fall ziehen. Bei allem Respekt vor Madonna…sie ist eine nette Lady. Und sie hatte eine fantastische, riesige Karriere. Sie ist der größte Popstar aller Zeiten. Aber ich spiele eine Menge Instrumente. Ich schreibe meine ganze eigene Musik. Ich verbringe Stunden über Stunden am Tag im Studio. Ich bin eine Produzentin. Ich bin eine Texterin. Was ich mache, ist unterschiedlich.“ Patsch, das hat gesessen!

Lady Gaga und Madonna: Böses Blut zwischen den Ladies?

Gestern (23. Oktober) scheint Madonna mit einem Twitter- und Instagram-Post (dieser wurde mittlerweile wieder gelöscht) möglicherweise auf diesen kleinen Diss geantwortet zu haben. Zu einem Bild, das vermutlich ihre Hand mit tintenverschmierten Fingern zeigt, schrieb sie: „Tinte ist das Blut der Literatur. Erinnert ihr euch daran, als die Leute noch geschrieben haben? Dieser Post ist kein Kommentar zu meinen Fähigkeiten, Musik zu schreiben.“

Und sie ergänzte: „Ich habe es nicht nötig, mich zu verteidigen. Ich liebe die Kunst des Schreibens. Tinte auf das Papier zu bringen. Das ist seelenvoller als SMS zu schreiben und so wunderschön, einen handgeschriebenen Brief zu erhalten.“ Ob Lady Gaga auf irgendeine Art darauf reagieren wird, bleibt abzuwarten…(CS)

Fotos: WENN.com, NBC/WENN.com