Dienstag, 25. Oktober 2016, 17:40 Uhr

Chris Martin: Tochter Apple und Sohn Moses die nächsten Popstars?

Coldplay-Frontmann Chris Martin (39) scheint sein Musiktalent an seine Tochter Apple (12) und seinen Sohn Moses (10) vererbt zu haben. Der Nachwuchs aus der Ehe mit Schauspielerin Gwyneth Paltrow (44) kann nämlich schon in jungen Jahren gesangstechnisch richtig was vorweisen.

Chris Martin: Tochter Apple und Sohn Moses die nächsten Popstars?

Das bewiesen die beiden am Wochenende beeindruckend bei einer Benefizveranstaltung für den ‚Boys and Girls’-Club in Malibu. Das berichtet die ‚Daily Mail’, wobei entsprechende Instagram-Videos es bezeugen. Dabei performte Apple Ariana Grandes Song ‚Just a Little Bit of Your Heart’, während sie von ihrem Vater am Klavier begleitet wurde. Ihr Bruder Moses sang dagegen – im Lieblingsshirt seines Papas – ‚House Of Gold’ von Twenty One Pilots. Und auch dabei wurde er von seinem Vater auf der Bühne nicht allein gelassen. Der unterstützte ihn nämlich auf seiner Gitarre.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Zwei zusammen mit ihrem berühmten Papa auf der Bühne stehen.

Im Juni gesellten sich die beiden zu einer Coldplay-Performance, bekanntlich dessen Band. Gemeinsam gab es ein Tribut an die Indie-Rockband Viola Beach. Im Februar war das Quartett und ihr Manager bei einem Autounfall in Schweden von einer Brücke in den Tod gestürzt. Chris Martin erklärte dazu, dass Viola Beach sie an „Coldplay selbst in unseren frühen Tagen“ erinnerte. Beim Tribut-Song wurde die britische Band dann auch von dem Nachwuchs des Ex-Gatten von Gwyneth Paltrow als Background-Sänger unterstützt. Und wer sich die kurzen Clips der Wochenend-Performance von Tochter Apple und Sohn Moses so anhört und ansieht muss neidlos anerkennen: Diese beiden könnten sich zu den nächsten großen Musikstars entwickeln…(CS)