Donnerstag, 27. Oktober 2016, 13:29 Uhr

Manfred Krug ist tot: Heimliche Beisetzung?

Schauspieler Manfred Krug ist im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben. Das berichtet zuerst die ‚Bild‘-Zeitung, zunächst ohne nähere Quellenangaben. Dem Bericht zufolge soll er „im engsten Familienkreis beerdigt werden“.

Manfred Krug ist tot: Heimliche Beisetzung?

Über die Todesursache ist noch nichts bekannt. Krug sei „vor einigen Tagen“ gestorben. Über den genauen Zeitpunkt ist nichts durchgesickert. Der Sänger und Schauspieler war 1977 aus der DDR in die Bundesrepublik übergesiedelt und konnte eine ähnlich große Karriere hinlegen. Seit 1957 trat Krug im Kino und Fernsehen der DDR auf, galt als einer der größten Stars in Ostdeutschland.

Mehr: TV-Legende Manfred Krug hat „Angst vor dem Siechtum“

Zuletzt litt Krug, der vor allem mit Serien wie ‚Auf Achse’ ‚Liebling Kreuzberg’ und als ‚Tatort‘-Komissar bundesweite Bekanntheit erlangte, vor zwei Jahren unter Herzklappen-Problemen, unterzog sich dann schnell einer Operation, von der er lange sichtlich gezeichnet war. Dazu sagte er 2014 dem ’Stern’: „Ich lag abends im Bett und dachte: Was ist das denn für ein Geklapper? Als wenn man sich einen Stein in den Reifen gefahren hätte, und der macht dauernd klack-klack. Je schneller man fährt, desto mehr klack-klack-klack. Dazu kommen ein kleines Schwindelgefühl und ein Unwohlsein“.

Krug war seit 1963 mit Ottilie Krug verheiratet. Gemeinsam hat das Paar drei Kinder, darunter die Sängerin Fanny Krug. (KT)

UPDATE: Das Management von Krug bestätigte inzwischen den Tod des beliebten Schauspielers am vergangenen Freitag.

NDR Intendant Lutz Marmor erklärte in einer Pressemitteilung: „Manfred Krug war ein großer Schauspieler, ein Typ mit Ecken und Kanten. Sein Publikum hat ihn geliebt, sein Name steht für Meilensteine der deutschen Film- und Fernsehgeschichte in Ost und West. Mich haben vor allem seine Menschlichkeit, sein Mut und sein Witz beeindruckt. Dieser Witz prägte viele seiner Rollen: ob als Hauptkommissar Paul Stoever, den er mit großem Erfolg 17 Jahre lang im Hamburger ‚Tatort‘ verkörpert hat, oder als ‚Liebling Kreuzberg‘. Der NDR hat Manfred Krug viel zu verdanken. Mein besonderes Mitgefühl gilt seiner Familie.“

Foto: Schultz-Coulon/WENN.com