Donnerstag, 27. Oktober 2016, 21:08 Uhr

Mark Forster: Hier ist das neue Video "Chöre"

Nach der souveränen Radio-Charts-Nr.-1 und Gold für seine EM-Hitsingle „Wir sind groß“ steuert Mark Forster mit bald 400.000 verkauften Einheiten direkt auf Platin zu, während das Album „Tape“ gleichzeitig ebenfalls Kurs auf Edelmetall nimmt.

Mark Forster: Hier ist das neue Video "Chöre"

Für Forster aber kein Grund, den Gang rauszunehmen: Als ob nichts gewesen wäre, hat der Berliner Sänger und Songwriter aktuell gleich mehrere heiße Eisen im Feuer. Die bedingungslose Freundschaft in der neuen Single „Chöre“ begleitet im Chorus niemand Geringeres als die original Harlem Gospel Singers, für deren Beteiligung Forster und sein Team eigens nach New York reisten. Der Trip hat sich gelohnt, denn die Aufnahmen verleihen dem untypischen Deutschpop-Song die perfekte Perspektive. „Chöre“ und das dazugehörige Video feiern heute Premiere.

Schon in der nächsten Woche startet die hochgehandelte Kinoproduktion „Willkommen bei den Hartmanns„, in dem „Chöre“ als Titelsong seinen ersten großen Auftritt feiert. In den Hauptrollen spielen Senta Berger, Heiner Lauterbach, Florian David Fitz, Elyas M’Barek, Palina Rojinski und und Eric Kabongo unter der Regie von „Männerherzen“-Autor und Regisseur Simon Verhoeven.

Als Titelverteidiger geht Mark Forster bereits in die dritte Runde als Juror bei „The Voice Kids“ und lässt sich durch die Kampfansagen von Jurykollege Sasha und dem weltweit ersten weiblichen „The Voice“-Doppel-Stuhl, besetzt von Nena und Larissa Kerner, nicht verunsichern: Team Mark geht auch 2017 selbstbewusst ins Rennen.

Ebenfalls im kommenden Jahr ist Forster zu Gast auf dem begehrten Sofa in Südafrika und tauscht unter der Aufsicht der neuen Gastgeber Vollmer und Völkel von The BossHoss seine Songs mit Lena Meyer-Landrut, Silbermonds Stefanie Kloß, Moses Pelham und Michael Patrick Kelly für die vierte Staffel des ECHO- und Fernsehpreis-dekorierten Erfolgsformats „Sing meinen Song“.

Ab November präsentiert Mark Forster sein Material live auf der „TAPE“-Tour, die ihn bis Weihnachten durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führen wird. Erste Termine meldeten bereits ausverkauft.

Mark Forster: Hier ist das neue Video "Chöre"