Donnerstag, 27. Oktober 2016, 19:07 Uhr

Miley Cyrus äußert sich erstmals zu ihrem Verlobungsring

Pop-Göre Miley Cyrus (23) hat sich in der heutigen (27. Oktober) ‚Ellen DeGeneres’-Show erstmals zu ihrem Verlobungsring geäußert. Die Sängerin und ihr Ex- und Wieder-Verlobter, Schauspieler Liam Hemsworth (26), hatten sich im September 2013 getrennt.

Miley Cyrus äußert sich erstmals zu ihrem Verlobungsring

Im Januar dieses Jahres fanden sie aber wieder zueinander. Und seitdem ist der frühere Verlobungs-Klunker auch wieder am Ringfinger der 23-Jährigen zu bewundern. Bisher hatte Miss Cyrus zu dem kostbaren Schmuckstück geschwiegen – bis heute. Da sprach sie Moderatorin Ellen DeGeneres (58) in ihrer Sendung nämlich direkt auf ihren „Verlobungsring“ an. Die Pop-Sängerin verriet dazu: „Das ist wirklich komisch, weil es echter Schmuck ist. Das Meiste von meinem Schmuck ist nämlich aus Gummibärchen und Zuckerwatte gemacht und zusammen schauen sie [daher] nicht so gut aus, weil sie sich irgendwie vermischen.“

Und weiter erzählte sie: „Also ersetze ich den Ring manchmal mit einem Einhorn oder einem Looney-Tune-Charakter.“ Der Bruder von ‚Thor’-Star Chris Hemsworth (33) würde das normalerweise auch bemerken und reagiere dann mit: „Was ist los?“ Miley Cyrus’ Antwort darauf: „Das entspricht nicht wirklich meiner Ästhetik aber ich ziehe ihn [den Ring] an, weil du mich liebst.“

Laut ‚Us Weekly’ sollen die Hochzeitspläne der beiden derzeit übrigens in der Luft hängen. Eine Strandhochzeit und Flitterwochen in Bora Bora – wie einige Medien in letzter Zeit spekulierten – sollen es angeblich doch nicht werden. Offenbar könnte aber noch später in diesem Herbst das ‚Ja’-Wort kommen. Beide wären sich dabei noch nicht über den Umfang der Feier einig. Ein angeblicher „Insider“ verriet, dass Miley Cyrus lieber eine „kleine, private Zeremonie“ bevorzuge, während ihr Verlobter „eine wirklich große Feier“ möchte. Vielleicht können sie sich ja auf einen Kompromiss einigen…(CS)

Foto: Instagram